BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Erster Online-Parteitag der bayerischen Grünen | BR24

© pa/dpa/Kay Nietfeld

Erster Online-Parteitag der bayerischen Grünen

4
Per Mail sharen

    Erster Online-Parteitag der bayerischen Grünen

    Die bayerischen Grünen halten ihren kleinen Parteitag im Internet ab. Mit rund 150 Delegierten rechnet der Landesvorstand, die sich Online zusammenschalten. Im Mittelpunkt stehen der Wald und die sozial-ökologische Zukunft Bayerns.

    4
    Per Mail sharen

    In Zeiten der Corona-Pandemie ist dieser Online-Parteitag eine Premiere für die bayerischen Grünen. Er ist auch deshalb möglich, weil auf dem kleinen Parteitag keine personellen Entscheidungen fallen, also nicht mit geheimen Kampfabstimmungen zu rechnen ist. Inhaltlich geht es in erster Linie darum, die Corona-Krise für eine Weichenstellung hin zu einer gerechteren und ökologischeren Zukunft zu nutzen. Wie durch ein Brennglas zeige die Corona-Pandemie die Schwachstellen derzeitiger Politik, sagte der Landesvorsitzende Eike Hallitzky.

    Grüne wollen starken Sozialstaat

    Für die Grünen stellt die Corona-Pandemie den gesellschaftlichen Zusammenhalt auf die Probe. In dem Initiativantrag heißt es, "in einer Zeit großer und wachsender Unsicherheiten brauchen wir einen stark, vorsorgenden Sozialstaat, der die gerechte Verteilung von gesellschaftlichen Gütern garantiert." Die Grünen wollen Investitionen und Subventionen deshalb an soziale und ökologische Kriterien koppeln. Dazu gehören eine klima-, umwelt-, und tierschutzgerechte Land- und Forstwirtschaft sowie ein massiver Ausbau erneuerbarer Energien.

    Wald soll für den Klimaschutz gestärkt werden

    Nach dem Artenschutz und dem Versuch, den Flächenverbrauch einzudämmen, wollen die Grünen den Schutz des Waldes auf die politische Agenda setzen. Zum Klimaschutz zählten nicht nur Energie- und Verkehrswende sondern auch der Wald sei ein ganz großer Klimaschützer, da er CO2 in ganz großen Mengen speichere, sagte die Mit-Landesvorsitzende Eva Lettenbauer. Um für einen gesunden Wald zu sorgen, fordern die Grünen die Waldbesitzer auf, insbesondere auf Mischwälder zu setzen. Naturnahe Waldbewirtschaftung müsse Vorrang haben vor der Gewinnorientierung, verlangt Lettenbauer.

    Umfragewerte der Grünen steigen wieder

    Angesichts wieder steigender Umfragewerte glauben die Grünen, auf die richtigen Themen zu setzen. Laut Deutschlandtrend von Anfang Juli halten die Deutschen - trotz der Corona-Krise - den Klimaschutz für die drängendste Herausforderung der Politik. Nach wie vor gelten die Grünen als die vertrauenswürdigste Partei im Bereich Umweltschutz.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!