BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Erste Schwabacher Stadtrats-Sitzung im Ausweichquartier | BR24

© BR

Altbürgermeisterin Rosy Stengel (CSU) überreicht dem neuen OB Peter Reiß nach der Vereidigung einen Dirigentenstab.

Per Mail sharen

    Erste Schwabacher Stadtrats-Sitzung im Ausweichquartier

    Wegen der Corona-Krise musste die konstituierende Sitzung des Schwabacher Stadtrats in den Markgrafensaal verlegt werden. Der neue Oberbürgermeister Peter Reiß (SPD) betonte ein gutes Miteinander im Rat.

    Per Mail sharen

    Der Schwabacher Stadtrat ist zu seiner konstituierenden Sitzung (8.5.2020) in einem Ausweichquartier zusammengekommen. Neben dem neuen Oberbürgermeister Peter Reiß (SPD) wurden 13 neue Stadtratsmitglieder vereidigt. Um die Hygiene-Abstände wegen der Corona-Pandemie einhalten zu können, fand die Sitzung im Schwabacher Markgrafensaal statt.

    Neuer Oberbürgermeister betont Miteinander

    Der 30-jährige Oberbürgermeister Peter Reiß betonte in seiner Antrittsrede, die im Schwabacher Rat gelebte Kultur der Verlässlichkeit, des Konsenses und des Miteinanders weiter pflegen zu wollen. An die Adresse der 13 neuen Ratsmitglieder sagte er: "Sie können auf eine kollegiale Zusammenarbeit vertrauen“. Als zweiter Bürgermeister wurde Emil Heinlein (CSU) gewählt, als dritte Bürgermeisterin wählten die Ratsmitglieder die langjährige Stadträtin Petra Novotny von den Grünen.

    Corona-Krise als Schwerpunkt

    Die Bewältigung der Corona-Krise und ihrer Folgen sei als zusätzlicher Schwerpunkt der Stadtpolitik dazu gekommen, so Reiß. "Wir müssen unsere Stadt während der Corona-Krise schützen, stützen und bestärken“, erklärte der neue Oberbürgermeister. Die Krise werde massive Auswirkungen haben. Bereits jetzt sei die Arbeitslosenquote von 3,0 auf 3,9 Prozent gestiegen. Bei seinem Vorgänger Matthias Thürauf (CSU) bedankte sich Reiß für dessen vorbildliches Wirken als Corona-Krisenmanager. "Der Spagat zwischen Flexibilität und Sicherheit ist nicht immer einfach, wird aber gemeistert“, so Reiß.

    Klimagerechte Stadtentwicklung

    Was aber in den Wahlprogrammen stehe, sei auch weiterhin relevant. Bezahlbarer Wohnraum, verlässliche Kinderbetreuung und die Bewältigung des Klimawandels stünden auf der Agenda. So strebt Reiß an, Schwabach zur Modellkommune für nachhaltige, klimagerechte Stadtentwicklung zu machen. Er warnte allerdings auch: "Nicht alles ist gleich morgen erledigt“.

    Neue Mehrheitsverhältnisse

    Grüne und SPD haben mit der Stimme des Oberbürgermeisters eine knappe Mehrheit im Rat. Die Grünen gewannen vier Sitze dazu und stellen jetzt ein Viertel der Stadträte. Die CSU verlor vier Sitze, bleibt aber mit 14 Mandaten die stärkste Fraktion. Zum zweiten Bürgermeister wurde Emil Heinlein von der CSU gewählt, die dritte Bürgermeisterin stellen die Grünen mit Petra Novotny.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!