Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Erste Bayerische Meisterschaft im Aufsitzrasenmäher-Rennen | BR24

© BR / Beate Bastian

Erste bayerische Meisterschaft im Aufsitzrasenmäher-Rennen

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Erste Bayerische Meisterschaft im Aufsitzrasenmäher-Rennen

Auf den Rasenmäher- fertig - los : im schwäbischen Rückholz liefern sich 70 Teilnehmer ein spannendes Rennen mit einem vierrädrigen Kleintraktor. Die Nachfrage war im letzten Jahr so groß, dass der Wettbewerb nun auf Landesebene ausgetragen wird.

2
Per Mail sharen
Teilen

Im Ostallgäu hat die erste Bayerische Meisterschaft im Aufsitzrasenmäher-Hindernisrennen begonnen. Mehr als 70 Teilnehmer aus ganz Bayern waren am Samstag in den Parcours gestartet und traten im 5-Minuten-Takt gegeneinander an. Wer den Durchgang einmal geschafft hat, ohne ein Hindernis auszulassen, darf am Sonntag im Finale antreten. Der Gewinner soll ein Mountainbike erhalten.

Taktik und Geschicklichkeit gefragt

Laut Veranstalter gehe es auch am zweiten Tag darum, einen abgesteckten Slalomparcours schnellstmöglich zu durchfahren und dabei diverse Aufgaben zu bewältigen, wenn möglich fehlerfrei, so Franz Weber, Vorstand des ersten Aufsitzrasenmähervereins in Deutschland. Unter anderem müssen es die Fahrer um Heuballen, Brücken oder auch rückwärts durch Garagen schaffen und am Ende im 90-Grad-Winkel vom Rasentraktor aus Tennisbälle in Dosen werfen.

© Verein Aufsitzrasenmäher/ Anton Reichart

Erklärung des Fahrzeugs und der Regeln

© Verein Aufsitzrasenmäher/ Anton Reichart

Immer mehr Frauen begeistern sich für den Sport

© Verein Aufsitzrasenmäher/ Anton Reichart

Im "Achter" gehts durch Heuballen

860 Einwohner und 27 Aufsitzrasenmäher

Der Rückholzer Aufsitzrasenmäher-Verein wurde vor fünf Jahren gegründet und hat inzwischen 52 Mitglieder im Alter zwischen 17 und 70 Jahren. Für Franz Weber war die Gründung des Vereins nur die logische Konsequenz aus der Tatsache, dass es in dem kleinen Ort mit 860 Einwohnern 27 dieser Rasentraktoren gebe. Der kleine vierrädrige Traktor wäre eben sehr praktisch, Rasenmähen dauere nur halb so lange und man könne damit auch Fußwege sauber halten und Laub sammeln. Für den Wettkampf haben die Teilnehmer aus Rückholz allerdings im heimischen Garten trainiert, so der Vereinsvorstand.

Manipulation unmöglich

Gefahren wird am Wettkampf-Wochenende nur mit einem einzigen Rasenmäher, der vom Verein gestellt wird, von Franz Weber höchst persönlich geprüft, wie er dem BR gegenüber betont. Schließlich sollen Manipulationen am Fahrzeug ausgeschlossen werden und alle sollen die gleichen Chancen haben. Darüberhinaus könnten dann auch Interessierte mitmachen, die gar keinen Aufsitzmäher besitzen. Inzwischen würden sich auch Frauen für den Sport begeistern.

Deutsche Meisterschaft bereits in Planung

Die Veranstalter des Rückholzer Aufsitzrasenmäher-Vereins hatten vor zwei Jahren ein erstes Hindernisrennen im Allgäu organisiert. Aufgrund der Nachfrage wurde das Turnier nun auf ganz Bayern ausgeweitet. Bei der bayerischen Meisterschaft soll es daher auch nicht bleiben. In zwei Jahren will der Verein die deutsche Meisterschaft austragen, auch einem weltweiten Wettbewerb würden sich die Mitglieder durchaus stellen, so Weber.