BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ersatz fürs Volksfest: Nürnberger Sommertage starten | BR24

© BR

In der Nürnberger Innenstadt ist ein dezentrales Volksfest aufgebaut worden. Mitten in der Stadt stehen nun unter anderem ein Riesenrad, ein Autoscooter und Karussells. Die "Nürnberger Sommertage" dauern bis zum 6. September.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ersatz fürs Volksfest: Nürnberger Sommertage starten

Coronabedingt sind viele Veranstaltungen abgesagt. Folglich gibt es auch das Volksfest in Nürnberg nicht. Die Stadt hat sich aber eine Alternative einfallen lassen: in ganz Nürnberg ist Volksfest. Unumstritten ist das nicht.

4
Per Mail sharen

Kein Volksfest in diesem Jahr, kein Altstadtfest und keine Kirchweihen: An Kulturveranstaltungen dürfen maximal 200 Menschen in geschlossenen Räumen und 400 im Freien teilnehmen – unter Einhaltung des Abstandsgebots. Die Stadtverwaltung Nürnberg und der Süddeutsche Schaustellerverband wollten zu den abgesagten großen Festen eine Alternative bieten. Entstanden ist das Konzept für die "Nürnberger Sommertage".

Dezentrales Volksfest

Überall im Stadtgebiet gibt es kleine Attraktionen für Familien und Leute, die in diesem Jahr nicht in Urlaub fahren können oder gerne Volksfeste und Kirchweihen besuchen. So dreht ab Freitag (31.07) mitten auf dem Hauptmarkt das Riesenrad seine Runden. Auch ein Autoscooter und eine Achterbahn sind aufgebaut. Weitere Attraktionen stehen auf der Insel Schütt, am Hans-Sachs-Platz, am Jakobs- und Aufseßplatz sowie am Veit-Stoß-Platz. Die Nürnberger Sommertage sind als eine Art Parcours gedacht, vom Rathaus über den Hallplatz, dem Grünen Markt weiter zum Hauptmarkt.

Wichtig sind diese Angebote vor allem für die Schausteller, die durch die Corona-Krise besonders hart getroffen wurden, weil kaum Feste stattfinden. Bei ihnen stehen viele Arbeitsplätze auf dem Spiel.

Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden

Jedes Schaustellergeschäft hat sein eigenes Hygienekonzept erstellt. Klar ist, dass streng auf die Einhaltung der Maßnahmen geachtet werden muss. Zudem wird es keinen Ausschank harter alkoholischer Getränke geben. Bier hingegen wird verkauft.

Das Programm sieht sowohl Essstationen als auch Vergnügungsattraktionen vor, von der Hax'n Braterei bis zum Trampolinspringen. Eingebettet in das Programm ist der Wochenmarkt. Die Nürnberger Sommertage finden bis zum 6. September jeweils von 11 bis 21 Uhr, am Freitag und Samstag bis 22 Uhr statt.

Kritik am dezentralen Fest

Derweil steigen die Corona-Infektionszahlen wieder an. Deshalb sind auch die Nürnberger Sommertage nicht unumstritten. In Zeiten von Corona, so die Kritiker, sollte auf solche Feste verzichtet werden, um keine zweite Welle zu verursachen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!