BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ersatz für Grenzlandfest: Stadt Zwiesel sucht Biergarten-Wirt | BR24

© pa/dpa/Armin Weigel

Ein Bild aus besseren Tagen: 2012 konnte das Grenzlandfest in Zwiesel ohne Probleme durchgeführt werden

Per Mail sharen

    Ersatz für Grenzlandfest: Stadt Zwiesel sucht Biergarten-Wirt

    Das Grenzlandfest in Zwiesel gehört zu den traditionsreichsten Volksfesten im Bayerischen Wald. Doch das Coronavirus macht auch vor Traditionen keinen Halt. Deswegen wird es das Fest in seiner normalen Form nicht geben. Jetzt sucht man Alternativen.

    Per Mail sharen

    Die Stadt Zwiesel sucht einen Biergarten-Wirt für den Grenzlandfestplatz. Dort soll es in diesem Jahr aufgrund der Coronakrise anstelle des Grenzlandfestes einen Biergartenbetrieb geben. Nur fehlt bisher ein Betreiber.

    Auflagen müssen eingehalten werden

    Wie Bürgermeister Franz-Xaver Steininger (parteifrei) mitteilt, sei das Grenzlandfest in Zwiesel, das am 11. Juli beginnen sollte, noch nicht offiziell abgesagt. Klar ist aber, wegen der Corona-Pandemie kann das traditionelle Volksfest nicht wie gewohnt stattfinden. Als Ersatz hatte Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwagner (Freie Wähler) Biergartenbetriebe vorgeschlagen. Details zu Auflagen sind laut der Mitteilung des Zwieseler Bürgermeisters noch nicht bekannt.

    Interessenten können sich bewerben

    Auch der Grenzlandfestausschuss habe sich noch nicht damit beschäftigt, ob statt dem Fest ein Biergarten eröffnet werden soll. Dennoch ruft Steiniger interessierte Gastronomen dazu auf, sich bei der Stadt Zwiesel zu bewerben. Möglicherweise könne es auch Rahmenprogramm mit Schaustellern geben, so Steininger.

    Das erste Grenzlandfest in Zwiesel wurde im Jahr 1880 gefeiert. Der aufstrebende Markt wollte damals mit größeren Städten wie Straubing oder Landshut gleichziehen, wo es Volksfeste schon länger gab.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!