Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Erneut Telefonausfälle bei Polizeidienststellen in Niederbayern | BR24

© BR/Jens Büttner

Ein Telefon in einer Polizeidienststelle

Per Mail sharen

    Erneut Telefonausfälle bei Polizeidienststellen in Niederbayern

    Es wird langsam zur unendlichen Geschichte. Erneut sind viele Polizeidienststellen in Niederbayern telefonisch nicht erreichbar. Der genaue Fehler ist diesmal noch nicht bekannt. In der Vergangenheit lag es mehrmals am Telefonanbieter Vodafone.

    Per Mail sharen

    Mehrere Polizeidienststellen in Niederbayern sind aktuell weiterhin telefonisch nicht erreichbar. Wie die Einsatzzentrale der Polizei Niederbayern in Straubing mitteilt, besteht das Problem mittlerweile seit über zwölf Stunden. Betroffen von der Störung sind unter anderem die Inspektionen in Freyung, Grafenau, Eggenfelden, Mallersdorf, Vilshofen und vereinzelte Dienststellen im Bereich Passau.

    Fehlersuche läuft

    Die Notrufnummer 110 ist uneingeschränkt erreichbar. Der Grund für die Störung ist noch unbekannt. In den vergangenen Wochen hat es bereits mehrere Störungen dieser Art im Telefonnetz der Polizei Niederbayern gegeben, die mehrmals mit dem Betreiber Vodafone zusammenhingen. Nach dem letzten Telefonausfall bei niederbayerischen Polizeidienststellen erklärte ein Sprecher des Bayerischen Innenministeriums auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks, dass bereits Maßnahmen in die Wege geleitet wurden, um die andauernden Probleme in den Griff zu bekommen.

    Umstellung der Technik

    Das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in München hat bereits mitgeteilt, dass die Telefonstörungen bei Polizeidienststellen in Bayern bald Geschichte seien. Derzeit würden ISDN-Anschlüsse durch modernere Technik abgelöst, so das Amt.