BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: Bundespolizeiinspektion Passau

Offenbar gibt es eine aktive Schleuserszene in Niederbayern. Erneut wurden mehrere Verdächtige festgenommen. Zwei sitzen in U-Haft.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wieder Schleuser in Niederbayern festgenommen

Offenbar nehmen die Schleuser-Aktivitäten an der niederbayerisch-tschechischen Grenze zu. Der Polizei ist es gelungen, mehreren Schleusern das Handwerk zu legen. Dank internationaler Zusammenarbeit gab es einige Festnahmen in Niederbayern.

3
Per Mail sharen
Von
  • Martin Gruber
  • BR24 Redaktion

Bereits am Freitag hatte die Polizei im Raum Passau-Freyung insgesamt acht Schleuser festgenommen. Sie stehen im Verdacht, dass sie illegal nach Deutschland gebrachte Migranten abholen wollten. Am Wochenende schlugen die Beamten erneut zu.

Zwei Schleuser nun in U-Haft

Am Samstag wurden drei türkische Staatsangehörige in Pocking im Kreis Passau festgenommen. Sie gehören laut Polizei wohl ebenfalls dem genannten Schleuserring an. Zwei von Ihnen stehen im Verdacht, mindestens zehn Migranten nach Philippsreut gebracht zu haben. Sie sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

48 Flüchtlinge in Tschechien aufgegriffen

Die Ermittlungen haben ergeben, dass diese Festnahmen mit einer aufgedeckten Schleusung im tschechischen Brünn in Zusammenhang stehen. Hier wurden 48 Flüchtende aufgegriffen.

An dem Fahndungserfolg beteiligt waren Ermittler in Bayern, Baden-Württemberg, Tschechien und Österreich.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!