BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Erneut Igel aus Bohrloch gerettet – Feuerwehr sichert Baustelle | BR24

© Berufsfeuerwehr Augsburg

Berufsfeuerwehr Augsburg rettet erneut Igel aus Bohrloch

1
Per Mail sharen

    Erneut Igel aus Bohrloch gerettet – Feuerwehr sichert Baustelle

    Dreimal musste die Berufsfeuerwehr Augsburg allein in der letzten Woche zu immer derselben Baustelle ausrücken. Der Grund: Immer wieder waren Igel in die Bohrlöcher dort gefallen. Jetzt hat die Feuerwehr Maßnahmen ergriffen.

    1
    Per Mail sharen

    In der Nacht zum Sonntag ist es wieder passiert: Ein Igel ist in ein rund zwei Meter tiefes Bohrloch auf einer Baustelle in Augsburg gestürzt. Rund 40 dieser Löcher gibt es auf dieser Baustelle. Nachdem die Beamten der Berufsfeuerwehr schon zum dritten Mal in einer Woche einen Igel retten mussten, haben sie nun die Löcher gesichert.

    Löcher verschlossen und Baustelle abgesperrt

    Mit Material von der Baustelle hat die Berufsfeuerwehr alle Löcher auf der Baustelle verschlossen. Außerdem haben die Beamten die Baustelle komplett mit Bauzäunen abgesperrt. Damit hat nun auch die Anwohnerin Ruhe, die immer wieder die Feuerwehr alarmiert hatte. Sie hatte in den letzten Wochen jeden Tag einen Kontrollgang gemacht, um nachzusehen, ob wieder ein Igel abgestürzt war.

    Igel wurde freigelassen

    Den Igel vom Wochenende konnte die Feuerwehr mit viel Geduld und einer Schlinge aus dem Bohrloch befreien. Er hatte die Nacht gut überstanden und konnte wohlbehalten wieder freigelassen werden.