Einsatzkräfte stehen zur Lagebesprechung beieinander. Unter anderem dabei: Polizei und THW.
Bildrechte: Christoph Bruder

Bei Erdarbeiten im Augsburger Toni Park ist ein 250-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden.

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Erneut Fliegerbombe im Augsburger Toni Park gefunden

Bei Bauarbeiten ist im Augsburger Toni Park erneut ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der 250-Kilo-Sprengsatz soll von einer Firma aus München entschärft werden.

Über dieses Thema berichtete Regionalnachrichten aus Schwaben am .

Erneut ist im Augsburger Stadtteil Hochfeld eine Bombe gefunden worden. Polizeiangaben zufolge handelt es sich um eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Sie soll von einer Firma aus München entschärft werden, die derzeit auf dem Weg nach Augsburg ist. Der Blindgänger war am Mittwoch bei Erdarbeiten im Industriegebiet Toni Park zum Vorschein gekommen.

Auf dem Gelände war bereits im vergangenen August ein solcher Blindgänger entdeckt worden. Für die Entschärfung damals mussten rund 3.000 Menschen aus Häusern im Umkreis von einem halben Kilometer ihre Wohnungen verlassen. Derzeit laufen erneut die Evakuierungen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!