BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Erlangen, die Hauptstadt der Insektenhotels | BR24

© BR/Michael Reiner

Im gesamten Erlanger Stadtgebiet werden 260 Insektenhotels aufgestellt. Dort sollen bedrohte Insekten wie Mauerbienen, Markienkäfer und Florfliegen Unterschlupf finden.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Erlangen, die Hauptstadt der Insektenhotels

Erlangen will zur Hauptstadt der Insektenhotels werden. Überall in der Stadt werden deshalb Insektenhotels aufgestellt – auf dem Ohmplatz sogar ein "Grand Hotel" für Bienen.

2
Per Mail sharen

Mauerbienen, Marienkäfer und Florfliegen – sie alle sollen sich in den 260 Bienenhotels wohlfühlen, die in den kommenden Wochen in ganz Erlangen aufgestellt werden. In den überdachten Holzgestellen finden bedrohte Insekten Platz zum Überleben und Nisten in der Stadt. Denn hier können sie sich in Schlupflöcher zurückziehen und ihre Eier ablegen.

Erlangen soll mit der Aktion der örtlichen Rotarier zur Insektenhotel-Hauptstadt werden. Als Höhepunkt geplant ist die Einweihung einer etwa drei auf vier Meter großen Insektenwelt, quasi ein "Grand Hotel" für Bienen, in einer innerstädtischen Grünanlage am Ohmplatz.

Barmherzige Brüder bauen die Bienenhotels

Die Insektenunterkünfte werden in der Behindertenwerkstatt der Barmherzigen Brüder im mittelfränkischen Gremsdorf gebaut. Aufgestellt werden sie dann unter anderem an Erlanger Kitas, Schulen und auf öffentlichen Plätzen.

Die hölzernen Unterkünfte leisten einen Beitrag zur Artenvielfalt in der Stadt. Denn bedrohte Insektenarten finden derzeit in den aufgeräumten Gärten von Wohnsiedlungen zu wenige Brutstätten.

"Gärten des Grauens" werden in Erlangen nicht genehmigt

Schon seit längerem bemüht sich Erlangen um die Artenvielfalt. Im Februar 2020 hatte die Stadt als erste in Bayern eine Satzung erlassen, die die Neuanlage von Kies- und Steingärten untersagt. Diese klima- und insektenschädlichen Anlagen werden von Naturschützern auch als "Gärten des Grauens" bezeichnet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!