BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Entwarnung in Bayreuth: Verdächtiger Gegenstand ungefährlich | BR24

© News5

Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstands auf einem Parkplatz in Bayreuth hat die Polizei Entwarnung gegeben. Es bestand keine Gefahr.

Per Mail sharen

    Entwarnung in Bayreuth: Verdächtiger Gegenstand ungefährlich

    Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstands auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Bayreuth hat die Polizei Entwarnung gegeben. Der Gegenstand sei ungefährlich. Anwohner hatten zuvor ihre Häuser verlassen müssen. Straßen wurden gesperrt.

    Per Mail sharen

    Ein Gegenstand mit mehreren Kabeln hat in Bayreuth einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Er war gegen 14.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes von einem Paketzusteller entdeckt worden. Heraushängende Kabel führten in eine Packstation.

    Experten öffneten den verdächtigen Gegenstand

    Der Gegenstand, der von der Polizei als uhrähnlich beschrieben wird, wurde von der Technischen Sondergruppe des Landeskriminalamts (LKA) untersucht, teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Experten öffneten mit Spezialwerkzeugen den Gegenstand. Es habe sich kein gefährlicher Inhalt darin befunden. Anschließend konnte Entwarnung gegeben werden. Die Kripo ermittelt.

    Nach Fund auf Parkplatz mussten Bewohner Häuser verlassen

    Nach dem Fund des Gegenstands mussten Kunden und Beschäftigte den Supermarkt verlassen. Auch die Bewohner in den angrenzenden Straßen mussten ihre Häuser verlassen. Ladengeschäfte und Firmen mussten schließen. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei den Bereich in einem Radius von etwa 100 Metern rund um den Auffindeort aus Sicherheitsgründen ab. Auch Straßen wurden gesperrt. 120 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!