BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Entscheidung über Erlanger Bergkirchweih nach den Osterferien | BR24

© BR

Erlanger Bergkirchweih

1
Per Mail sharen

    Entscheidung über Erlanger Bergkirchweih nach den Osterferien

    Noch ist nicht klar, ob die diesjährige Erlanger Bergkirchweih wegen der Corona-Krise abgesagt werden muss oder nicht. Es gebe aber eine Deadline, bis wann die Entscheidung fallen müsse, heißt es von der Stadt.

    1
    Per Mail sharen

    Ob die Erlanger Bergkirchweih wegen der Corona-Krise abgesagt werden muss sei noch unklar, so Erlangens Wirtschaftsreferent Konrad Beugl (CSU) gegenüber dem BR.

    "Die Schausteller und Festwirte haben zwar signalisiert, dass es ihnen auch genügen würde, wenn die Entscheidung erst 14 Tage vor Festbeginn fallen würde, aber das wäre uns als Stadt zu kurzfristig." Konrad Beugl, Wirtschaftsreferent der Stadt Erlangen

    Spekulationen unseriös

    Somit soll die Entscheidung unmittelbar nach den Osterferien, am 20. oder 21. April, fallen. Alle anderen Spekulationen wären zum jetzigen Zeitpunkt nicht seriös, betonte der Wirtschaftsreferent.

    Beugl blickt allerdings auch nach Österreich, wo die Regierung über Lockerungen nachdenkt. Ende April soll dort entschieden werden, ob alle Geschäfte am 1. Mai wieder öffnen dürfen. Mitte Mai sollen nach den bisherigen Plänen Hotels und Gaststätten folgen. Veranstaltungen soll es in Österreich aber bis Ende Juni nicht geben.

    Ein Zeitplan, der für die Erlanger Bergkirchweih zu knapp wäre. Denn sie beginnt traditionell am Donnerstag vor Pfingsten – in diesem Jahr wäre das der 28. Mai.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!