BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Endspurt für die Bayerische Landesausstellung in Regensburg | BR24

© BR / Marcel Kehrer

Die Bayerische Landesausstellung "100 Schätze aus 1000 Jahren" im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg ist am Sonntag zu Ende gegangen. Ein letztes Mal sind einmalige Kunstwerke von Leihgebern aus ganz Europa zu sehen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Endspurt für die Bayerische Landesausstellung in Regensburg

Die Bayerische Landesausstellung "100 Schätze aus 1.000 Jahren" im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg ist am Sonntag zu Ende gegangen. Ein letztes Mal sind einmalige Kunstwerke von Leihgebern aus ganz Europa zu sehen.

Per Mail sharen

Die Bayerische Landesausstellung "100 Schätze aus 1.000 Jahren" im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg geht in ihr letztes Wochenende. Sie umspannt die Zeit vom frühen Mittelalter bis zum beginnenden 19. Jahrhundert.

Leihgaben aus ganz Europa

Zu sehen waren etwa goldglänzende Kunstwerke von Leihgebern aus ganz Europa, darunter das schwedische Königshaus in Stockholm, der Pariser Louvre, aber auch Bayerische Museen wie das Oberhausmuseum in Passau. Von ihm ist die Brautkrone der Herzogin Hedwig, die in der Landshuter Hochzeit 1475 mit Herzog Georg vermählt wurde.

Das schwedische Königshaus verlieh einen prunkvollen goldenen Pokal nach Regensburg, den die Freie Reichsstadt Nürnberg 1632 an den schwedischen König Gustav Adolf übergab. Mit ihm hatten die protestantischen Nürnberger im Dreißigjährigen Krieg ein Militärbündnis. Das Freisinger Diözesanmuseum trennte sich für die Landesausstellung von seinem wertvollsten Stück, dem sogenannten Lukasbild, eingefasst in einen barocken Silberaltar.

Kostbare Lepanto-Monstranz aus Ingolstadt

Stolz sind die Ausstellungsmacher auch, dass sie die wertvolle Lepanto-Monstranz von 1708 aus der Schatzkammer der Kirche Maria de Victoria in Ingolstadt zeigen konnten. Aber auch Alltagsobjekte waren zu sehen, die vieles über die damalige Lebenswirklichkeit aussagen. Anhand der Ausstellungsstücke erlebten die Besucher historische Entwicklungen aus den bayerischen Regionen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!