BR24 Logo
BR24 Logo
Corona und Schule

Eispanzer gegen den Frost: Schutz für Obstbaumblüten | BR24

© BR

Spaziergänger können in den Weinbergen bei Escherndorf (Lkr. Kitzingen) aktuell eine kuriose Entdeckung machen. Mitten zwischen grünen Wiesen türmen sich bizzare Eisskulpturen auf. Eine Schutzmaßnahme eines Obstbauern.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eispanzer gegen den Frost: Schutz für Obstbaumblüten

Spaziergänger können in den Weinbergen bei Escherndorf im Landkreis Kitzingen aktuell eine kuriose Entdeckung machen. Mitten zwischen grünen Wiesen türmen sich bizzare Eisskulpturen auf. Eine Schutzmaßnahme eines Obstbauern.

3
Per Mail sharen

Ein ungewöhnlicher Anblick: In Escherndorf im Landkreis Kitzingen sind Obstbäume und ihre Blüten völlig von einer Eisschicht überzogen. Es sind vier Reihen mit Aprikosen- und Pfirsich-Bäumen, die nach den sommerlichen Temperaturen der letzte Tagen bereits voll in der Blüte stehen. Um Frostschäden zu vermeiden, wurden die Bäume mit Wasser aus dem nahegelegenen Altmain beregnet. Weil nachts die Temperaturen auch auf Minusgrade fielen, bildete sich um die Blüten die schützende Eisschicht.

Bewährte Methode gegen Frost

Überkron-Sprenger verteilen das Wasser über die Obstbäume. Bei teils eisigem Ostwind bildet sich eine dicke Eisschicht auf den Ästen und Blüten, aber auch am Boden zwischen den Bäumen. Die rosa Blüten werden nun von einem Eispanzer geschützt. Das Weingut Dorsch-Römmert in Escherndorf hat in den letzten Jahren schon mehrfach die Aprikosen- und Pfirsich-Bäume mit Beregnung vor Frostschäden geschützt. "Das hat immer gut geklappt – das klappt auch jetzt", sagt die Chefin.

© BR

Mit Eis überzogene Obstbäume in Escherndorf im Landkreis Kitzingen

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!