BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Eislaufbahn dank Sponsoren gerettet | BR24

© Stadt Zirndorf
Bildrechte: Stadt Zirndorf

Kunsteisbahn in Zirndorf

Per Mail sharen

    Eislaufbahn dank Sponsoren gerettet

    Weil abermals Spender helfen, wird die Schließung der Kunsteisbahn in Zirndorf bis auf weiteres ausgesetzt. Das beschloss der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung nach kontroverser Diskussion.

    Per Mail sharen

    Im vergangenen Jahr hatte die Tucher-Brauerei mit einer Spende von 10.000 Euro die defizitäre Eislaufbahn neben dem Bibertbad vor der bereits verkündeten Schließung gerettet. Für die kommende Wintersaison haben sich Sponsoren, die noch nicht namentlich genannt werden wollen, bereiterklärt, rund 28.000 Euro für die Sportanlage zu spenden.

    "Es wäre ein Affront gegenüber den Spendern, die Eisbahn trotzdem zu schließen", sagte Sitzungsleiterin Sandra Hauber. Mit großer Mehrheit beschloss der Stadtrat, die Kunsteisbahn so lange weiter zu betreiben, wie Spendengelder für den Betrieb zur Verfügung stehen. Die Stadt Zirndorf wollte die Eisbahn bereits 2015 aufgrund von Sparzwängen schließen.