BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Einzigartiges Projekt: Augsburg saniert Renaissance-Haus | BR24

© BR / Markus Wessely

Ein halbes Jahrtausend und zwei Kriege hat das Gebäude überstanden: Jetzt wird das mittelalterliche Wohnhaus aus dem 14. Jahrhundert fertig saniert. Dafür waren zwei Anläufe nötig.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Einzigartiges Projekt: Augsburg saniert Renaissance-Haus

Ein halbes Jahrtausend und zwei Kriege hat das Renaissance-Haus in Augsburg überstanden: Jetzt wird das mittelalterliche Wohnhaus aus dem 14. Jahrhundert fertig saniert. Dafür waren zwei Anläufe nötig.

Per Mail sharen
Teilen

Denkmalschützer bewerten das Vorhaben als einzigartig: Das mittelalterliche Bürgerhaus in der Maximilianstraße in Augsburg wird fertig saniert. Ein Projekt dieser Größenordnung habe es in Augsburg seit fünfzig Jahren nicht mehr gegeben.

Stadtbaumeister Elias Holl

Das Haus stammt aus dem 14. Jahrhundert, im Jahr 1580 hatte der Augsburger Stadtbaumeister Elias Holl das Gebäude umgestaltet. Barocke Stuckdecke, dreischiffige Gewölbehalle, hohe Seitenarkaden: Die Bausubstanz ist mehrere Jahrhunderte alt und hat zwei Weltkriege überstanden.

Sanierung ruhte wegen Rechtsstreit

Erste Sanierungsschritte gab es schon vor Jahren. Doch nach Rechtsstreitigkeiten ruhte das Bauvorhaben bis jetzt. In diesem Jahr soll es wieder herausgeputzt werden und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!