Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Einsatz für Wünschewagen - Frau wollte zum Grab der Tochter | BR24

© ASB Franken

Der Wünschewagen vor dem Einsatz

Per Mail sharen
Teilen

    Einsatz für Wünschewagen - Frau wollte zum Grab der Tochter

    Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) war wieder im Einsatz. Das Team hat jetzt den letzten Wunsch einer Bewohnerin eines Pflegeheimes im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim erfüllen können. Die Frau wollte zum Grab ihrer Tochter.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die 97-jährige Frau wollte auf einen Friedhof im benachbarten Landkreis Fürth gefahren werden, um dort das Urnengrab ihrer Tochter besuchen zu können. Zuvor hatten die Mitarbeiter noch Blumen besorgt. Den Wünschewagen Franken gibt es seit Anfang des Jahres. Ziel ist es sterbenskranken Menschen einen letzten Wunsch zu erfüllen.

    Schon neun letzte Wünsche erfüllt

    Neun solcher Herzensangelegenheiten hat das Team schon verwirklichen können. Der Wagen ist laut ASB-Pressesprecher Moritz Wohlrab auf die Bedürfnisse der Fahrgäste abgestimmt und hat unter anderem spezielle Stoßdämpfer, eine Musikanlage sowie ein harmonisches Konzept aus Licht und Farben. Eine Rundum-Verglasung bietet einen Panoramablick auf die Umgebung. Zugleich verfügt das Fahrzeug über eine moderne notfallmedizinische Ausstattung. Der Wünschewagen Franken finanziert sich ausschließlich über Spenden- und Sponsorenmittel und über freiwillige Mitarbeit und Mitgliedsbeiträge des ASB.