BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Pferd trabt alleine durch München | BR24

© dpa-Bildfunk/Stefan Jaitner

Symbolbild: Pferd

5
Per Mail sharen

    Pferd trabt alleine durch München

    "Achtung Autofahrer! An der Tivolibrücke kommt ihnen ein Pferd entgegen." So etwas hört man nicht alle Tage im Radio. Am späten Freitagabend ist ein Pferd ohne Reiter durch München gelaufen. Nach rund 20 Minuten wurde es gestoppt.

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • Matthias Lauer

    Die Polizei hat am späten Freitagabend in München ein Pferd aufgegriffen. Das Tier war alleine unterwegs.

    "Wir wissen nicht, woher es kam und schauen jetzt, wo es abgängig ist." Polizeisprecherin

    Von der ersten Sichtung des Pferdes dauerte es den Angaben zufolge rund 20 Minuten, bis ein Passant das Tier in der Nähe der Tivolibrücke anhalten konnte. Anschließend übergab der Pferdefreund das Tier an die Polizei. Wem das Pferd gehört, ist unklar. Die Polizei sucht noch nach dem Halter oder der Halterin.

    Freilaufende Pferde - keine Seltenheit in München

    Erst Ende Januar war ein entlaufenes Rennpferd mehrere Kilometer durch München galoppiert. Eine Polizeistreifen konnte damals das Tier einfangen und der Halterin übergeben. Das Pferd war in Obermenzing ohne Reiter auf zum Teil befahrenen Hauptstraßen unterwegs und lief fast bis zum Schloss Nymphenburg. Die Besitzerin meldete sich damals unter der 110, weil ihre Stute ausgebrochen war.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!