BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Einkaufswagen stürzt auf Bahngleis und verkeilt sich im Zug | BR24

© Bundespolizeiinspektion München

Einkaufswagen rollt am S-Bahnhaltepunkt Donnersbergerbrücke ins Gleisbett

Per Mail sharen
Teilen

    Einkaufswagen stürzt auf Bahngleis und verkeilt sich im Zug

    Ein leerer Einkaufswagen, der an der Station Donnersbergerbrücke in München ins Gleis gestürzt war, hat heute Mittag einen Regionalzug gestoppt. Er konnte anschließend nicht mehr weiterfahren, die Passagiere mussten aussteigen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Heute Mittag kurz vor ein Uhr an der Haltestelle Donnersbergerbrücke. Eine Frau steht mit einem Einkaufswagen am Bahnsteig. Als sie ihr Gepäck am Gleis 1 aus dem Wagen nimmt und noch in den Händen hält, gerät dieser ins Rollen, stürzt ins gegenüberliegende Gleis und bleibt dort liegen. Das hat Folgen.

    Notbremsung: Zug kann nicht rechtzeitig anhalten

    Ein vom Hauptbahnhof stadtauswärtsfahrender Regionalzug kam - trotz eingeleiteter Schnellbremsung - nicht vorher zum Stehen. Der Einkaufswagen verkeilte sich derart unter der Bahn, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Die Passagiere mussten an der Station Donnersbergerbrücke aussteigen.

    Unfallverursacherin steigt in nächste S-Bahn

    Einsatzkräfte der Feuerwehr schnitten den verklemmten Einkaufswagen heraus. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. Die unbekannte Einkäuferin muss nach jetzigem Kenntnisstand ihr Missgeschick bemerkt haben. Trotzdem hat sie nichts unternommen und ist stattdessen in die nächste S-Bahn Richtung Flughafen gestiegen. Das ist auf Video-Aufnahmen zu sehen, die der Bundespolizeiinspektion München vorliegen.