Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Einführung von Klaus Stiegler als neuer Regionalbischof | BR24

© Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Der neue Regionalbischof Regenburgs: Klaus Stiegler

1
Per Mail sharen
Teilen

    Einführung von Klaus Stiegler als neuer Regionalbischof

    Der neue Regionalbischof Regensburgs, Klaus Stiegler, wird am Sonntag in sein Amt eingeführt. Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm kommt hierfür nach Landshut. Der Gottesdienst wird live aus der Christuskirche Landshuts im BR-Fernsehen übertragen.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Die evangelisch-lutherische Kirche in Bayern bekommt am 15. September einen neuen Regionalbischof. Der bisherige Schwabacher Dekan Klaus Stiegler wird in einem Festgottesdienst ab 15 Uhr von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm in sein neues Amt als Regionalbischof von Regensburg eingeführt.

    Regionalbischof als "kirchlicher Mannschaftsspieler"

    Stiegler will unter dem Leitsatz "Weil wir das Leben lieben" seine Antrittspredigt halten. Er betrachte sich als "kirchlichen Mannschaftsspieler", wie es in einer Mitteilung der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern heißt. Er freue sich auf die Menschen in einem "äußerst vielgestaltigen" Kirchenkreis.

    Festgottesdienst aus Landshuter Christuskirche: Live im BR-Fernsehen

    Beim Festgottesdienst tritt die Kinderkantorei der Christuskirche Landshut auf, außerdem wird Musik vom Sänger Jo Jasper aus Mittelfranken und Dieter Wendel mit "Gloria Brass" - der Blechbläsergruppe des Verbandes Evangelischer Posaunenchöre in Bayern - gemacht. Die musikalische Leitung hat Volker Gloßner, der auch die Orgel spielt.

    Der Gottesdienst zur Einführung von Stiegler als Regionalbischof wird live im Bayerischen Fernsehen aus der Christuskirche in Landshut übertragen.

    Regensburg: Flächengrößter Kirchenkreis Bayerns

    Stiegler folgte bereits zum 1. August seinem Vorgänger Bischof Hans-Martin Weiss, der am 31. Juli in den Ruhestand ging. Der neue Regionalbischof Stiegler ist ein gebürtiger Fürther. Er war von 1995 bis 2004 geschäftsführender Pfarrer an der St. Johanniskirche in Forchheim. Seit 2004 ist der dreifache Vater Dekan im Bezirk Schwabach.

    Der Kirchenkreis Regensburg umfasst die Oberpfalz, Niederbayern und den Raum Ingolstadt in Oberbayern - er ist nach Angaben der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern mit 24.000 Quadratkilometern der flächengrößte der sechs bayerischen Kirchenkreise. In acht Dekanaten mit 149 Kirchengemeinden leben rund 275.000 evangelischen Christen.