BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Einbruchserie in der Oberpfalz: 36 Einbrüche entlang der A3 | BR24

© BR/Kathrin Unverdorben

Die Oberpfalz wird derzeit von einer Einbruchserie heimgesucht. Innerhalb von zwei Wochenenden wurde dort 36 Mal in Wohnungen eingebrochen.

14
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Einbruchserie in der Oberpfalz: 36 Einbrüche entlang der A3

Die Oberpfalz wird derzeit von einer Einbruchserie heimgesucht. Innerhalb von zwei Wochenenden wurde dort 36 Mal in Wohnungen eingebrochen. Besonders auffällig: die heimgesuchten Ortschaften liegen alle entlang der A3.

14
Per Mail sharen
Teilen

Innerhalb von zwei Wochenenden wurde in der Oberpfalz 36 Mal in Wohnungen eingebrochen. Dabei wurden Gegenstände im Wert von über 40.000 Euro gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt 15.000 Euro. Die Polizei vermutet: Da sind Profis am Werk.

Einbrüche entlang der A3

Allein an diesem Wochenende verzeichnete die Polizei in der Oberpfalz 19 Wohnungseinbrüche. Auffallend dabei ist, dass sich die heimgesuchten Ortschaften alle entlang der A3 befinden. Vor allem der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz war betroffen, so die Polizei. Auch der Landkreis und die Stadt Regensburg wurden von Einbrechern heimgesucht.

Organisierte Profi-Bande

Polizeisprecher Florian Beck vermutet eine professionelle Bande dahinter. Nach derzeitigem Ermittlungsstand nahmen die Einbrecher ausschließlich leicht zu transportierende Gegenstände - wie Schmuck oder Bargeld - aus den Häusern mit, um schnell flüchten zu können.

"Wir gehen in diesem Fall davon aus, dass wir es mit reisenden, organisierten Tätern zu tun haben. Beispielsweise in Neumarkt hatten wir 15 Fälle - davon nur drei Versuche. Also ist es ihnen oft gelungen, in die Wohnungen einzudringen und das alles in einer sehr kurzen Zeit. Das spricht schon für eine gewisse Professionalisierung und ein erfahrendes Vorgehen." Florian Beck, Polizeisprecher

In den meisten Fällen kamen die Täter ab 16 Uhr, in den dunklen Abendstunden und hebelten Terrassentüren oder Fenster im Erdgeschoss auf.

Polizeipräsenz in Wohngebieten

Als Konsequenz aus der Serie wurde die Polizeipräsenz in Wohngebieten in der Oberpfalz verstärkt, teilte Florian Beck weiter mit. So kamen vergangenen Freitag auch ein Polizeihubschrauber und Polizeihunde zum Einsatz. Die Beamten werden von Einheiten der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützt. Aufklärung und Tipps, wie man sich gegen Einbrecher schützen kann, bietet die Polizei per Hausbesuch, am Telefon, im Internet und auf ihren Social Media-Plattformen an.