BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Brand in Asylunterkunft: 26-jähriger Bewohner tatverdächtig | BR24

© BR

In Aschheim bei München hat es in einer Asylbewerberunterkunft gebrannt. Wie die Polizei berichtet, wurde ein Mensch verletzt.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Brand in Asylunterkunft: 26-jähriger Bewohner tatverdächtig

Ein Bewohner soll heute Früh in der Asylbewerberunterkunft im Aschheimer Ortsteil Dornach Feuer gelegt haben. Der 26-Jährige wurde bei dem Brand verletzt und kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht.

2
Per Mail sharen
Von
  • Henning Pfeifer

Feuer in der Asylbewerberunterkunft im Aschheimer Ortsteil Dornach. Am Donnerstagmorgen kurz vor zwei Uhr wurde gemeldet, dass es dort brennt. Sofort rückten zahlreiche Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus.

Polizei: Tatverdächtiger stark alkoholisiert

Sieben der rund 20 Wohncontainer wurden durch die Flammen zerstört. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohneinheiten verhindern. Ein Bewohner kam verletzt ins Krankenhaus.

Laut Polizei war der tatverdächtige Eritreer stark alkoholisiert. Die Ermittler gehen derzeit von einer vorsätzlichen Tat aus, gegen den Mann wird deshalb wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt.

38 Asylbewerber verlegt

Nach der Versorgung der 38 Asylbewerber in einem Großraumrettungswagen, wurden diese in eine andere Unterkunft verlegt. Die Höhe des Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!