Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ein Toter bei Wohnungsbrand in Augsburg | BR24

© BR/Berufsfeuerwehr Augsburg

Wohnungsbrand in Augsburg.

Per Mail sharen
Teilen

    Ein Toter bei Wohnungsbrand in Augsburg

    Meterhoch schlugen die Flammen aus der Wohnung: Bei einem Brand in einem mehrstöckigen Wohnhaus in Augsburg ist ein Mann ums Leben gekommen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Feuerwehr Augsburg hat bei einem Wohnungsbrand in der Augsburger Rauwolffstraße eine männliche Leiche gefunden. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Brand mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit jedoch von dem 75-Jährigen selbst verursacht. Der Mann beging anschließend Suizid.

    Meterhohe Flammen aus dem Obergeschoss

    In den frühen Morgenstunden waren die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr Oberhausen zur Rauwolffstraße gerufen worden. Ein Hausmeister meldete einen Wohnungsbrand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem Balkon im zweiten Obergeschoss.

    Wohnblock muss evakuiert werden

    Sofort gingen mehrere Einsatzkräfte mit Atemschutzgerät über die Drehleiter und das Treppenhaus zur Wohnung, um nach Menschen zu suchen und den Brand zu bekämpfen. Der Brand konnte mit zwei C-Rohren gelöscht werden. Mehrere Bewohner mussten aus dem Haus evakuiert werden, sie wurden im Großraumrettungswagen betreut.

    Der Bayerische Rundfunk berichtet - vor allem wegen möglicher Nachahmer-Effekte - in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer die zuständige Redaktion sieht es durch die Umstände der Tat geboten. Sollten Sie selbst Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Beratung erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222. Weitere Hilfsangebote gibt es bei der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.