BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Eggolsheim: Landwirte blockieren Zufahrten zu Lidl-Zentrallager | BR24

© News5

Landwirte haben mit Traktoren die Zufahrten zum Zentrallager des Lebensmitteldiscounters Lidl in Eggolsheim blockiert.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eggolsheim: Landwirte blockieren Zufahrten zu Lidl-Zentrallager

Um gegen niedrige Fleisch- und Milchpreise zu protestieren haben Landwirte mit Traktoren die Zufahrten zum Lidl-Zentrallager in Eggolsheim blockiert. Bis zu 70 Landwirte sollen nach Angaben der Polizei gekommen sein.

1
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Etwa 60 bis 70 Landwirte haben in der Nacht die Zufahrten zum Zentrallager des Lebensmittel-Discounters Lidl in Eggolsheim im Landkreis Forchheim blockiert. Wie die Polizei mitteilt, verlief der Protest friedlich. Die geplante Zusammenkunft meldeten die Demonstranten vorher weder beim Ordnungsamt noch bei der Polizei an. Die Polizei Forchheim ermittelt nun, ob die Teilnehmer damit gegen das Versammlungsgesetz verstoßen haben.

Eggolsheim: Zufahrten mit Traktoren blockiert

Die Landwirte hätten ab etwa 22 Uhr zwei Zufahrten mit 15 Traktoren zugestellt. Sie hätten damit auf ihre Sorgen und Nöte aufmerksam machen wollen. Durch die Corona-Pandemie sei der sowieso schon niedrige Milchpreis weiter eingebrochen, heißt es.

Mehr Geld für Fleisch-und Milchprodukte gefordert

Die Landwirte fordern daher höhere Erlöse, vor allem für Milch- und Fleischprodukte. Nach etwa zwei Stunden sei die Blockade aufgehoben worden. In Unterfranken haben Bauern unterdessen mit Traktoren das Zentrallager der Supermarkt-Kette Kaufland heimgesucht.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!