BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Ebner-Steiner (AfD) legt Stadtratsmandat in Deggendorf nieder | BR24

© dpa/Weigel

Wahlplakat von 2017 der AfD Landtagsabgeordneten und Stadträtin Kathrin Ebner-Steiner in Deggendorf

Per Mail sharen

    Ebner-Steiner (AfD) legt Stadtratsmandat in Deggendorf nieder

    Katrin Ebner-Steiner, Deggendorfer Landtagsabgeordnete der AfD, gibt ihr Stadtratsmandat ab. Laut Stadtverwaltung fehlte sie in mehreren Sitzungen. In der kommenden Stadtratssitzung soll ihr Antrag nun behandelt werden.

    Per Mail sharen

    Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Bayerischen Landtag, Katrin Ebner-Steiner, legt ihr Stadtratsmandat in ihrer Heimatstadt Deggendorf nieder. Ihr entsprechender Antrag wird in der nächsten Sitzung des Deggendorfer Stadtrats am 26. Oktober behandelt.

    Stadträtin hat mehrmals gefehlt

    Laut Angaben der Deggendorfer Stadtverwaltung war die AfD-Politikerin in vier von fünf Stadtratssitzungen der laufenden Amtsperiode anwesend. Bei den vier Sitzungen des Bau- und den zwei Sitzungen des Verkehrsausschusses war Ebner-Steiner demnach nicht anwesend. Sie habe stattdessen einen Vertreter geschickt. Die AfD hatte bei der Kommunalwahl im März dieses Jahres drei Sitze errungen.

    Ebner-Steiner hatte zuletzt mit einem Wutausbruch bei einer Sitzung der AfD im Landtag für Aufsehen gesorgt. Die umstrittene Fraktionschefin hatte durch einen Schlag gegen einen Plexiglas-Scheibe einen Fraktionskollegen leicht verletzt.

    (Richtigstellung: Frau Ebner-Steiner war laut Stadtverwaltung in vier von fünf Stadratssitzungen anwesend. Nicht "abwesend" wie irrtümlicherweise von uns zunächst berichtet. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.)

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!