BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Dusche in der Stadtmauer Wassertrüdingen entdeckt | BR24

Per Mail sharen

    Dusche in der Stadtmauer Wassertrüdingen entdeckt

    In Wassertrüdingen laufen die die Vorbereitungen für die Gartenschau. Deshalb wird die Stadtmauer saniert. Dabei ist auch eine kleine Kuriosität ans Tageslicht gekommen: eine in die Stadtmauer eingelassene Dusche. Von Karin Goeckel

    Per Mail sharen

    Die Vorbereitungen für die Gartenschau bringen in Wassertrüdingen historische Schätze ans Tageslicht. Seit Monaten wird die lange verborgene Stadtmauer von Wassertrüdingen aus dem 12. bis 14. Jahrhundert saniert. Aktuell stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. 

    Kuriosität: Dusche in der Stadtmauer

    Bei den aufwändigen Sanierungsarbeiten haben die Steinmetze auch eine Kuriosität entdeckt: Als eines der an der Stadtmauer gebauten Wohnhäuser abgerissen wurde, trat eine in die Mauer eingelassene Dusche zutage, die die ehemalige Besitzerin ganz mutig nur mit einem Eisenträger gesichert hatte. Die Dusche aus den 1960er-Jahren bleibt als Kuriosum erhalten.

    Gebäude abgerissen – sie verdeckten die Blick auf die Stadtmauer

    Gebäude hatten den Blick auf die Stadtmauer über Jahre hinweg verstellt. Nachdem diese abgerissen wurden, ist der Blick wieder frei. Allerdings sei eine Sanierung der Stadtmauer dringend notwendig, teilte das Organisationsteam der Gartenschau Wassertrüdingen mit. "Die Mauerkrone war total durchfeuchtet und kaputt, es musste alles erst wieder stabilisiert werden", sagt der zuständige Steinmetz Walter Schneider.

    Wegen der Beschädigungen konnten Efeu, Wurzeln und andere Pflanzen in das Mauerwerk eindringen. Zu Beginn der Sanierung im Januar 2018 haben Steinmetz Schneider und sein Mitarbeiter zunächst die alte Mauerkrone aus Betonsteinen abgebaut.

    Wassernase verhindert feuchte Mauer

    Die neue Mauerkrone hat eine so genannte Wassernase, die das Abtropfen von Regenwasser erleichtern und die Durchfeuchtung der Mauer verhindern soll. Um ihre Stabilität zu verbessern, werden die alten Fugen herausgearbeitet und neu verfugt. Auch Löcher und Lücken werden ausgebessert. Dazu verwenden die Steinmetze feinkörnige Sandsteine, sogenannte Dogger, aus denen die Stadtmauer ursprünglich bestand.

    Gartenschau startet im Mai 2019

    Die Bayerische Gartenschau in Wassertrüdingen mit dem Titel "Gartenschau der Heimatschätze" findet vom 24. Mai bis 8. September 2019 statt.