Bild

Wegen der Drohung bleiben Teile des Landratsamtes am Montag geschlossen.
© BR/Markus Konvalin

Autoren

Martin Gruber
© BR/Markus Konvalin

Wegen der Drohung bleiben Teile des Landratsamtes am Montag geschlossen.

Das Landratsamt Passau hat heute Nachmittag eine bedenkliche Nachricht bekommen: Ein Unbekannter hat eine Körperverletzung angedroht. Diese Drohung sei laut Polizei jedoch unkonkret und vage gewesen. Außerdem war sie nicht gegen einen bestimmten Mitarbeiter gerichtet. Von einer Gewalttat oder einem Anschlag könne also nicht die Rede sein, so die Polizei weiter.

Trotzdem gibt es Vorsichtsmaßnahmen

Wie Landrat Franz Meyer und die Polizei dem BR bestätigten, werden wegen der Drohung kommenden Montag einige Dienststellen geschlossen bleiben. Besucher des Landratsamtes müssen darüber hinaus mit Einschränkungen und Kontrollen rechnen. Konkret werden an den Dienstorten Passau-Domplatz, Fürstenzell und Salzweg nur die Haupteingänge für den Besucherverkehr geöffnet. Die Zulassungsstellen Hauzenberg, Wegscheid und Bad Griesbach bleiben ganz geschlossen.