BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Droht dem Landestheater Niederbayern das Aus? | BR24

© BR/Konstantin König

Bleibt der Vorhang bald für immer geschlossen? Die Stadt Landshut hat die Renovierung des Stadttheaters aus Kostengründen auf Eis gelegt. Der Intendant Stefan Tilch sieht deswegen sogar das gesamte Landestheater Niederbayern in Gefahr.

5
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Droht dem Landestheater Niederbayern das Aus?

Bleibt der Vorhang bald für immer geschlossen? Die Stadt Landshut hat die Renovierung des Stadttheaters aus Kostengründen auf Eis gelegt. Der Intendant Stefan Tilch sieht deswegen sogar das gesamte Landestheater Niederbayern in Gefahr.

5
Per Mail sharen
Teilen

Sparpläne der Stadt Landshut haben jetzt wohl drastische Auswirkungen auf das gesamte Landestheater Niederbayern. Wie die Stadtführung Landshuts mitgeteilt hat, wird die Sanierung des Stadttheaters auf Eis gelegt, um sich nicht weiter zu verschulden.

Intendant Tilch schlägt Alarm

In einer Mitteilung der Stadt heißt es: "Dies bedeutet, dass im Finanzplanungszeitraum beispielsweise keine nennenswerten Mittel für die Erneuerung des Stadttheaters und den Weiterbau des Stadtmuseums aufgewendet werden dürften." Diese Sparpläne hat der Intendant des Stadttheaters, Stefan Tilch, mit Entsetzen zur Kenntnis genommen. Auf Facebook schreibt er: "Wenn Landshuter Stadtverwaltung und Stadtrat die Ankündigung, die Sanierung des Stadttheaters auf unbestimmte Zeit einzufrieren, wahrmachen, wird das in sehr kurzer Zeit den Zweckverband Landestheater Niederbayern und damit das Theater in ganz Niederbayern zerstören."

Kettenreaktion befürchtet

Der Zweckverband Landestheater Niederbayern hat eine klare Aufteilung der Produktionen. In Landshut werden Theaterstücke produziert, in Passau Opern und Musicals. Nach den jeweiligen Premieren werden die Stücke dann jeweils in den anderen Städten aufgeführt. Durch das Ende in Landshut wäre somit auch direkt Passau betroffen. Publikumsmagneten wie aufwändige und teure Musicals mit zusätzlichen Schauspielern oder Orchester-Aufstockungen wären nicht mehr möglich.

Ausweichquartier marode

Seit mehreren Jahren spielt das Landestheater Niederbayern in einem Gewerbegebiet in Landshut, als Spielstätte dient ein großes Theaterzelt. Auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks spricht Intendant Tilch von "extrem unwürdigen Bedingungen". So sollen zum Beispiel die Kanalisation nicht richtig funktionieren und Ratten unter dem Zelt leben. Durch laute Veranstaltungen direkt neben dem Theaterzelt werden Proben erschwert.

© BR.de

Wie steht es um die Zukunft des Landshuter Stadttheaters? Die Stadt muss sparen und will die Sanierung des Hauses auf Eis legen, um sich nicht weiter zu verschulden.