| BR24

 
 

Bild

Drei Tote in Passauer Pension gefunden
© pa/dpa/Lino Mirgeler
© pa/dpa/Lino Mirgeler

Drei Tote in Passauer Pension gefunden

Das Zimmermädchen, das in der Pension am Rande von Passau beschäftigt ist, war mit ihrem Rundgang fast fertig - da machte sie im letzten Zimmer die schreckliche Entdeckung: Sie fand die Leichen von zwei Frauen und einem Mann.

Die Hintergründe seien noch vollkommen unklar, erklärte die Polizei. Den Ermittlern zufolge wurden in dem Zimmer zwei Armbrüste gefunden.

Tote stammen aus Niedersachsen und Rheinland-Pfalz

Bei den Toten handelt es sich den Angaben zufolge um zwei Frauen im Alter von 31 und 33 Jahren sowie um einen 54-jährigen Mann. Die drei stammen aus Niedersachsen und Rheinland-Pfalz und hatten sich am Freitag in dem Gasthaus eingemietet - nach BR-Informationen für drei Nächte ohne Frühstück.

Das Zimmermädchen hatte die Leichen am Samstag um kurz vor 12 Uhr mittags entdeckt. Der Wirt des Lokals alarmierte die Polizei. Woran die drei Menschen starben oder warum, sei noch völlig offen, heißt es von der Polizei. Auch stehe noch nicht fest, in welchem Verhältnis die Toten zueinander standen.

Weitere Informationen am Sonntag

Bei der Pension handelt es sich um ein beliebtes Ausflugslokal an der Ilz am Stadtrand von Passau, von hier aus machen Urlauber gerne Wanderungen Richtung Bayerischer Wald.

Die Polizei ist mit Informationen noch sehr zurückhaltend. Die Spurensicherung war am Abend noch im Einsatz, am Sonntag solle Näheres zu dem mysteriösen Fall bekanntgegeben werden, hieß es.

Drei Tote in Passauer Pension gefunden

Drei Tote in Passauer Pension gefunden

Autoren

Martin Gruber

Sendung

Nachrichten vom 11.05.2019 - 18:00 Uhr