BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Arne Dedert
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Arne Dedert

Einen spektakuläreren Unfall mit drei Fahrzeugen gab es in Lindauer Waschanlage.

3
Per Mail sharen

    Drei Mal Totalschaden: Spektakulärer Unfall in Waschanlage

    Autos sauber, aber kaputt: Der Fehltritt des Fahrers eines E-Autos hat in einer Waschstraße in Lindau einen spektakulären Unfall ausgelöst. An drei Fahrzeugen entstand Totalschaden, durch Glück wurde nur eine Person verletzt.

    3
    Per Mail sharen
    Von
    • Christine Kellermann

    In einer Waschanlage in Lindau hat sich am Samstag ein spektakulärer Unfall ereignet, bei dem ein Schaden von fast 300.000 Euro entstand ist. Der Fahrer eines E-Autos, der mit seinem Wagen in der Warteschlange vor der Waschstraße stand, hatte den Unfall ausgelöst.

    Polizei: 80-Jähriger mit leistungsstarkem E-Auto überfordert

    Nach einem Polizeibericht war der 80-Jährige wohl mit der Bedienung seines leistungsstarken E-Autos überfordert und trat das Gaspedal durch. Der Wagen schob ein vor ihm stehendes Auto und ein weiteres, bereits beim Trocknen befindliches Fahrzeug, durch die rund 30 Meter lange Waschstraße.

    Drei Wagen mit Totalschaden in Waschstraße

    Nur durch das geschlossene Tor am Ende wurden die drei Wagen aufgehalten. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Großes Glück hatten die Mitarbeiter der Waschstraße, die unverletzt blieben. Von den Fahrern erlitt lediglich der im vorderen Fahrzeug sitzende ein Schleudertrauma. Beim Unfallverursacher wird nach Aussage der Polizei die Fahrtauglichkeit überprüft werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!