BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Drei Jahre Gefängnis wegen Maßkrug-Attacke auf dem "Annafest" | BR24

© picture alliance/Daniel Karmann

Ein 39-Jähriger musste sich wegen Totschlags verantworten, nun muss er für drei Jahre ins Gefängnis.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Drei Jahre Gefängnis wegen Maßkrug-Attacke auf dem "Annafest"

Vor dem Landgericht Bamberg ist der Prozess wegen versuchten Totschlags auf dem Forchheimer "Annafest" zu Ende gegangen. Der Angeklagte wurde zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt.

Per Mail sharen

Vor dem Landgericht Bamberg ist ein Forchheimer wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Zudem ordneten die Richter die Unterbringung in einer Entzugsanstalt an.

Bierkrug mit voller Wucht auf den Kopf

Im vergangenen Juli soll der 39-Jährige auf dem "Annafest" in Forchheim im Streit einem Mann einen Bierkrug mit voller Wucht auf den Kopf geschlagen haben. Der Geschädigte hatte dadurch ein Schädelhirntrauma und Platzwunden erlitten. Der Angeklagte saß seit diesem Tag in Untersuchungshaft.

Staatsanwaltschaft verlangte höhere Strafe

Die Staatsanwaltschaft hatte dem Angeklagten versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Sie hatte eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten gefordert sowie die Anordnung, den Angeklagten in einer Entziehungsanstalt unterzubringen. Der Verteidiger hatte indes eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung beantragt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!