BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Drei Bürgermeister geben aus Protest Sparkassen-Bänke zurück | BR24

© Daniel Paul, Erster Bürgermeister der Gemeinde Weiding

Diese Werbebank der Sparkasse in Weiding erhält das Geldhaus zurück.

Per Mail sharen

    Drei Bürgermeister geben aus Protest Sparkassen-Bänke zurück

    Die Sparkasse im Landkreis Cham schließt zwölf ihrer 34 Geschäftsstellen. Das verärgert die Bürgermeister von Weiding, Chamerau und Runding. Als Protest geben sie der Sparkasse ihre Werbebänke zurück.

    Per Mail sharen

    Drei Bürgermeister aus dem Landkreis Cham wollen am Freitag gesponserte Bänke vor der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Cham abladen - als Protest gegen die Schließung von Sparkassenfilialen im Landkreis. Es handelt sich um drei Werbebänke mit dem Sparkassen-S als Seitenteile, die die Bank in den Gemeinden aufgestellt hatte.

    Bänke nicht mehr benötigt

    "Vor sieben Jahren haben die uns die Dinger mit Stehempfang und Sekt hingestellt", schimpft der Weidinger Bürgermeister Daniel Paul, "und jetzt schließen sie Knall auf Fall die Sparkassenfiliale. Dann brauchen wir die Bänke auch nicht mehr."

    Daniel Paul und die Bürgermeister der Gemeinden Chamerau und Runding haben sich für die Aktion zusammengetan. Sie werden die drei Bänke mit Bauhoflastern zur Sparkasse Cham fahren und dort abladen.

    Geld gibt es künftig an der Supermarktkasse

    Gespräche mit der Bank seien nicht geplant und nicht gewünscht, so Paul. Die Entscheidung über die Filialschließungen sei gelaufen. Aber man wolle mit der Aktion noch einmal zeigen, wie "bitter enttäuscht" man vom Verhalten der Bank sei.

    "Der ländliche Raum und die Bevölkerung dort wird völlig im Stich gelassen, wenn man sogar die Geldautomaten abzieht." Die Leute werden damit abgespeist, das sie ihr Bargeld ja auch an der Supermarktkasse holen können." Bürgermeister Daniel Paul

    Kostendruck und Online-Banking als Gründe

    Im April war bekannt geworden, dass die Sparkasse im Landkreis Cham zwölf ihrer 34 Geschäftsstellen im Landkreis Ende Mai schließen wird. In den betroffenen Orten werden auch die Geldautomaten abgezogen. Die Sparkasse rechtfertigt die Entscheidung mit dem erhöhten Kostendruck, dem zunehmenden Online-Banking der Kunden und damit, dass andere Banken in Bayern schon länger ihr Filialnetz ausgedünnt haben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!