Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Drahtstück in Marmorkuchen: Bäckerei warnt vor Verzehr | BR24

© colourbox.com

Marmorkuchen (Symbolbild)

2
Per Mail sharen
Teilen

    Drahtstück in Marmorkuchen: Bäckerei warnt vor Verzehr

    In einem Stück Marmorkuchen der Oberhohenrieder Landbrotbäckerei aus Oberhohenried, einem Stadtteil von Haßfurt, ist ein Drahtstück gefunden worden. Deshalb warnt das Unternehmen vor dem Verzehr dieses Kuchens.

    2
    Per Mail sharen
    Teilen

    Betroffen sein könnte laut einer Pressemitteilung der Oberhohenrieder Landbrotbäckerei Marmorkuchen, der am 18. und 19. Oktober gekauft wurde. In einem Stück wurde ein Fremdkörper entdeckt, der von dem Unternehmen als ein "zwei Zentimeter langes, teilweise isoliertes Drahtstück" beschrieben wird. Es sei nicht auszuschließen, dass ein weiteres Stück Marmorkuchen betroffen sei. Beim Essen des Kuchens seien "Verletzungen im Mundbereich und Verdauungstrakt möglich".

    Unternehmen erstattet Kaufpreis zurück

    Die Landbrotbäckerei warnt deshalb "aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vor dem Verzehr". Alle anderen Backwaren, heißt es in der Pressemitteilung weiter, seien nicht betroffen und uneingeschränkt zum Verzehr geeignet. Kunden, die gekauften Marmorkuchen noch nicht gegessen haben, erhalten auch ohne Kassenbons gegen Vorlage des Kuchens den Kaufpreis zurückerstattet.