BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

"Drahthosen" sollen Bäume vor Bibern schützen | BR24

© In Nürnberg sind seit einigen Wochen die Biber sehr aktiv. Zunehmend würden auch ältere Bäume in Mitleidenschaft gezogen. Die Stadt Nürnberg hat deshalb Schutzmaßnahmen gestartet.

In Nürnberg sind seit einigen Wochen die Biber sehr aktiv. Zunehmend würden auch ältere Bäume in Mitleidenschaft gezogen. Die Stadt Nürnberg hat deshalb Schutzmaßnahmen gestartet.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Drahthosen" sollen Bäume vor Bibern schützen

Im Frühjahr sind die Biber sehr aktiv: Sie nagen und fällen Bäume um an Nahrung zu gelangen und Dämme und Burgen zu bauen. In Nürnberg gehen sie aber inzwischen an Bäume, die sie sonst nicht mögen. Deshalb will die Stadt diese nun schützen.

Per Mail sharen

Der Biber ist das größte Nagetier, das in Deutschland lebt. Der Pflanzenfresser mit den riesigen Schneidezähnen ist bekannt für sein eifriges Bäumefällen und seine Künste als Staudammbauer. Doch damit gibt es in Nürnberg inzwischen ein Problem.

Biber bevorzugt mehr Bäume

In Nürnberg knabbern die Nagetiere inzwischen an Bäumen, die sie sonst in Ruhe lassen: Es sind vor allem ältere Bäume, die weiter weg vom Ufer stehen. Die Tiere sind vor allem im Bereich der Pegnitz und rund um die Wöhrder Wiese unterwegs. Inzwischen werden die Bäume derart in Mitleidenschaft gezogen, dass die Stadt Nürnberg sie nun schützen will.

"Drahthosen" gegen Biberbiss

Die Stadt Nürnberg wird in diesen Tagen damit beginnen, den Baumbestand zu schützen. Dabei kommen sogenannten Drahthosen zum Einsatz. Diese Konstruktion aus Drahtgeflecht habe sich bereits in der Vergangenheit beim Schutz vor Biberfraß bestens bewährt, so die Stadt. Die Drahthosen reichen vom Boden bis zu einer Höhe von rund 1,3 Metern und schützen den damit eng umschlossenen Baumstamm vor dem Abnagen.

© BR / Daniel Peter

"Drahthosen" sollen Bäume vor Biberbiss schützen

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!