BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Domstorch statt Domspatz in Regensburg | BR24

© BR/Bernd Kellermann

Ein Storch genießt den Ausblick auf den Dom von Regensburg.

Per Mail sharen

    Domstorch statt Domspatz in Regensburg

    Ein ungewöhnlicher Tourist ist am Freitag in Regensburg gesichtet worden. Ein junger Storch landete auf einer Lampe auf der Eisernen Brücke und genoss den Ausblick auf den berühmten Dom und die historische Altstadt. Passanten waren entzückt.

    Per Mail sharen

    "Mach mal Pause" hat dieser junge Storch gesagt und sich auf der Eisernen Brücke in Regensburg niedergelassen. Schnell machte unter den staunenden Passanten die Suche nach einem Namen die Runde: "Domspatz" wurde vorgeschlagen, aber auch "Domi", "Meister Donaubar" oder "der auf der Lampe tanzt" wurden genannt.

    Storch macht Sightseeing

    Es war wohl die Neugierde, die den jungen Storch mitten ins UNESCO-Weltkulturerbe mit seinen 160.000 Einwohnern brachte. Minutenlang schaute er sich das Museum der Bayerischen Geschichte an, genoss die im Herbstlicht glitzernde Donau und drehte sich zur gotischen Kathedrale rüber. Als Model auf der Lampe ließ er sich gern fotografieren, breitete die Flügel aus und hob dann wieder ab Richtung Afrika.

    © BR/Bernd Kellermann

    Begeisterte Passanten machen Fotos von dem jungen Storch, der mitten in Regensburg Pause machte.

    Storch im Regen als Internet-Hit

    Vor wenigen Wochen sorgte ganz in der Nähe ein anderer Storch für Furore. Er hatte nicht so viel Glück mit dem Wetter und stand an einer Bushaltestelle in Regenstauf - im Regen. Ein Video davon sorgte in den sozialen Netzwerken für Lacher. Gemacht hatte den Clip der Regensburger Rapper Harold Merl - alias Liquid. Sogar einen eigenen Song bekam der Vogel.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!