BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Dokumentation Obersalzberg wieder geöffnet | BR24

© BR

Die Dokumentation Obersalzberg

Per Mail sharen

    Dokumentation Obersalzberg wieder geöffnet

    Das Dokumentationszentrum Obersalzberg kann wieder besucht werden. Zum Schutz vor dem Coronavirus wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Künftig dürfen nicht mehr als 30 Personen gleichzeitig in die Ausstellung.

    Per Mail sharen

    Die Dokumentation Obersalzberg ist ab Montag wieder von 9 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Ein umfangreiches Hygienekonzept soll dafür sorgen, dass man sich nicht mit dem Coronavirus infiziert. Wichtigste Maßnahme: Maximal 30 Personen dürfen gleichzeitig in die Ausstellung.

    Keine Gruppenführungen bis September

    Überall ist ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Besuchern einzuhalten. Auch ein Mund-Nase-Schutz wird vorgeschrieben. Der Einlass und Angebote für Gruppen sind derzeit ebenso wie Seminare und Workshops nicht möglich und werden frühestens wieder ab dem 1. September durchgeführt. Da derzeit keine Audioguides ausgegeben werden können, besteht die Möglichkeit, sich die Begleittexte bereits vorab auf das eigene Smartphone zu laden.

    Normalerweise 170.000 Besucher im Jahr

    Die Dokumentation feierte im Herbst vergangenen Jahres 20-jähriges Bestehen. Rund 170.000 Menschen besuchen pro Jahr den Lern- und Erinnerungsort hoch über Berchtesgaden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!