Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Dingolfings Bürgermeister Pellkofer tritt 2020 nicht mehr an | BR24

© BR

Josef Pellkofer hat überraschend bekannt gegeben, dass er bei der nächsten Kommunalwahl im Jahr 2020 nicht mehr antreten wird. Gleichzeitig schloss er auch aus, als Landrat zu kandidieren.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Dingolfings Bürgermeister Pellkofer tritt 2020 nicht mehr an

Josef Pellkofer hat überraschend bekannt gegeben, dass er bei der nächsten Kommunalwahl im Jahr 2020 nicht mehr als Bürgermeister antreten wird. Gleichzeitig schloss er auch aus, als Landrat zu kandidieren.

Per Mail sharen
Teilen

Dingolfings Bürgermeister Josef Pellkofer (Unabhängige Wählergemeinschaft UWG) hört im nächsten Jahr auf und wird nicht mehr zur Kommunalwahl 2020 antreten. Diese überraschende Erklärung gab das Stadtoberhaupt von Niederbayerns Industriezentrum am Abend im Stadtrat bekannt. Um jegliche Spekulationen im Keim zu ersticken, erklärte er zugleich, er werde auch nicht als Landrat kandidieren.

Seit 17 Jahren Bürgermeister in Dingolfing

Dingolfings SPD Landrat Heinrich Trapp kann aus Altersgründen nicht mehr antreten. Pellkofer ist seit 17 Jahren Bürgermeister in der niederbayerischen Autostadt und sprach von einer reiflichen Überlegung. Er werde nächstes Jahr 60 Jahre alt und es entspreche nicht seiner Lebensplanung, noch ein weiteres Mal anzutreten. Der gebürtige Straubinger ist auch zweiter stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Städtetages.

Rennen um die Nachfolge dürfte spannend werden

Während seiner Amtszeit als Bürgermeister in Dingolfing trieb er die Innenstadtsanierung, den Ausbau der Infrastruktur sowie den Wohnungsbau voran. Zudem war er maßgeblich beim Aufbau des Technologiezentrums für Produktions- und Logistiksysteme als Außenstelle der Hochschule Landshut beteiligt. Pellkofer wurde 2002 erstmals zum Bürgermeister gewählt und 2008 sowie 2014 jeweils ohne Gegenkandidat wiedergewählt. Das Rennen um die Nachfolge dürfte spannend werden.