BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Diebstahl der Abituraufgaben aus Bamberger Gymnasium geklärt | BR24

© BR

Zehn Wochen nach dem Diebstahl der Abiturprüfungsaufgaben aus dem Tresor des Kaiser-Heinrich-Gymnasiums in Bamberg sind drei Schüler als Tatverdächtige ermittelt worden.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Diebstahl der Abituraufgaben aus Bamberger Gymnasium geklärt

Zehn Wochen nach dem Diebstahl der Abiturprüfungsaufgaben aus dem Tresor des Kaiser-Heinrich-Gymnasiums in Bamberg sind drei Schüler als Tatverdächtige ermittelt worden. Der 18-jährige mutmaßliche Haupttäter räumte die Tat ein.

2
Per Mail sharen

Technische und digitale Spuren führten zu einem 18-jährigen Schüler, der den Diebstahl der Abiturprüfungsaufgaben einräumte. Wie Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Oberfranken mitteilten, habe die Kripo bei der Durchsuchung der Wohnräume des Schülers umfangreiches Beweismaterial sichergestellt.

Beweismittel im Wald versteckt

Der 18-Jährige habe den Diebstahl der Prüfungsaufgaben "vollumfänglich" eingeräumt, heißt es in der Pressemitteilung. Auch habe er die entwendeten Abituraufgaben und das Tatwerkzeug den Ermittlern ausgehändigt. Die Beweismittel hatte er im Wald versteckt.

Zwei mutmaßliche Mittäter ermittelt

Der 18-jährige Schüler benannte zwei gleichaltrige mutmaßliche Mittäter. Die Kripo prüft die weitere strafrechtliche Verfolgung der Diebe. Die Abituraufgaben waren in der Nacht zum 17.05.20 aus dem Tresor der Schule gestohlen worden.

Abitur nicht gefährdet - Ersatzaufgaben wurden gestellt

Der Fall sorgte bayernweit für Schlagzeilen. Die Abiturprüfung war nicht gefährdet. Es wurden Ersatzprüfungsaufgeben gestellt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!