BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: Althistorische Rötzer Fasenacht/Fb

In Rötz im Landkreis Cham muss der diesjährige Fasching nicht komplett ausfallen. Denn die Althistorische Rötzer Fasenacht hat sich etwas Besonderes überlegt.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Stadt Rötz zeigt Miniatur-Faschingszug im Netz

In Rötz im Landkreis Cham muss der diesjährige Fasching nicht komplett ausfallen. Denn die Althistorische Rötzer Fasenacht hat sich etwas Besonderes überlegt. So soll der Faschingsumzug in Miniatur stattfinden. Das Video ist online zu sehen.

1
Per Mail sharen
Von
  • Renate Roßberger

Faschingszug, Trubel, Menschenmassen – das geht alles heuer nicht im Corona-Jahr, auch nicht in der Faschingshochburg Rötz in der Oberpfalz. Aber dort hat man sich einen Ersatz ausgedacht: einen Miniatur-Faschingszug, gebastelt aus Spielzeug und viel Phantasie. Den kann man heute ab 14 Uhr im Netz bewundern.

33 Miniatur-Faschingswägen und Fußtruppen wurden abgegeben

Ein Aufruf von Frank Gazinski , Präsident des Vereins "Althistorische Rötzer Fasenacht“ , in den sozialen Medien hatte enorme Wirkung: 33 Familien und Erwachsene haben aus Playmobil-und Legofiguren, mit kleinen Spielzeugtraktoren und selbstgemalten Mottoschildern alles gebaut, was man sonst bei einem echten Faschingszug sehen würde. Viele haben dabei das Thema Corona aufgespießt. So sieht man zum Beispiel einen Spielzeugtraktor mit den im ersten Lockdown so begehrten Klopapierrollen – dazu das Minischild: "Achtung, Achtung: wertvolle Fracht!“. Schmunzeln kann man auch über einen bunten Käfig mit Mama und Kindern im Homeschooling.

Ausgetobt, fast wie beim Bauen von großen Faschingswagen

"Als wir Samstag die Abgabe der Wägen hatten, haben mir ganz viele gesagt, dass sie sich ausgetobt haben wie beim großen Faschingszug, wenn sie wirklich einen Wagen bauen. Genauso haben sie es dann in klein gemacht.“ sagt Frank Gazinski. So zum Beispiel Anita Drexler, die mit ihren zwei kleinen Töchtern einen Miniatur-Wagen gebastelt hat: "Für meine Kinder war das super. Die waren voller Eifer dabei. Für mich war es natürlich auch eine willkommene Abwechslung zum Homeschooling und zum Alltag.“

Um die Spannung zu erhöhen, wurden die Ergebnisse des Miniaturfaschingszugs bis zum heutigen Faschingsdienstag hinter den verschlossenen Türen der Rötzer Sporthalle geheim gehalten. Erst ab heute 14 Uhr, die Zeit, wo der normale Faschingszug durch Rötz zieht, kann man das Video auf Facebook oder Youtube anschauen.

Das Abfilmen der Miniaturen - eine stundenlange Kniffelei:

Frank Gazinski wollte eigentlich sogar den ganzen Miniaturzug am Originalschauplatz abfilmen, also auf den Straßen der Rötzer Innenstadt. Dafür hatte er sogar schon eine Genehmigung vom Landratsamt und die Zusage der Feuerwehr, die Straße zu sperren. Doch dann hat er wegen der Kälte und der vielen Unwägbarkeiten doch lieber einen ganzen Tag lang in der Sporthalle gefilmt. Das war knifflig genug, sagt Gazinski: "Jeden Wagen einzeln mit Schnüren oder Drähten zu ziehen, hat nicht funktioniert, weil man dann mit den Schnüren durcheinander kommt, und die nächste Schwierigkeit war, dass die an Schnüren doch nicht geradeaus gefahren, sondern immer wieder umgekippt oder aus der Spur geraten sind."

Die Lösung war dann, alles auf Matten zu befestigen und die zu ziehen. Heraus gekommen ist ein 19 Minuten langes Video, untermalt sogar mit Blasmusik wie beim echten Faschingszug.

Erst 2022 gibt es – hoffentlich- wieder eine echte "Rötzer Fasenacht“

Allerdings hätte heuer ohnehin kein Faschingsumzug stattgefunden, sondern erst wieder im kommenden Jahr. Darauf hoffen die rund 3.500 Rötzer. Denn die "Althistorische Rötzer Fasenacht“ hat hier seit dem 19. Jahrhundert Tradition. Sie wird alle zwei Jahre ganz groß gefeiert: mit Faschingszeitung, die in der Früh verkauft wird, und einem extralangen Umzug mit rund 70 Wägen, Musikgruppen und Fußtruppen . Berühmte Besonderheit in Rötz sind die Ausspielwägen, auf denen die Missgeschicke auf's Korn genommen werden, die einem Rötzer oder einer Rötzerin unterm Jahr wirklich passiert sind. Das Ganze wird als Sketch in Reimform auf der Marktplatzbühne und später in den Wirtshäusern genüsslich breitgetreten, zum Gaudium der Zuschauer.

"Der Miniaturfaschingszug heuer ist trotzdem so ein kleiner Funke, der jetzt weiter glühen kann bis nächstes Jahr und dann greifen wir das wieder an – in ganz groß.“ Gerhard Wutz, Mitautor der Faschingszeitung und Mitglied im Faschingskomitee

Auch Gerhard Wutz hat heuer einen Miniaturwagen gebaut, sogar aus selbstgebastelten Holzpuppen. Denn die "Rötzer Fasenacht“ darf nicht einschlafen, betont er. Schließlich zieht sie in normalen Zeiten bis zu 30.000 Zuschauer an.

© BR/Renate Rossberger

Miniatur-Faschingwagen thematisiert die geplagten Eltern im Corona- Lockdown.

© BR/Renate Roßberger

Faschingswagen mit Aufbau aus Lego-Bausteinen.

© BR/Renate Roßberger

Hier werden Würstl und Semmeln verkauft.

© BR/Renate Roßberger

Hier nimmt jemand Akademiker auf die Schippe.

Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!