BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Die Eröffnung der A94 | BR24

© BR/Nadine Cibu

2019 ist das Jahr, in dem eines der umstrittensten Straßenbauprojekte Deutschlands eröffnet wird: die A94 durch das Isental. Der Höhepunkt im persönlichen Jahresrückblick unserer Mühldorf-Korrespondentin.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Eröffnung der A94

2019 ist das Jahr, in dem eines der umstrittensten Straßenbauprojekte Deutschlands eröffnet wurde: die A94 durch das Isental. Der Höhepunkt im persönlichen Jahresrückblick unserer Mühldorf-Korrespondentin.

Per Mail sharen
Teilen

Über keine Autobahn in den Deutschland wurde in den vergangenen 40 Jahren wohl mehr gestritten, als über die A94. Anwohner und Naturschützer waren vor Gericht mit ihren Klagen gegen die Isentalautobahn gescheitert.

Freie Fahrt von Marktl bis München

Am 1. Oktober 2019 wurde das 33 Kilometer lange Teilstück zwischen Heldenstein und Pastetten bei einem Festakt bei Dorfen im Landkreis Erding eröffnet. Damit ist die Autobahn innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern durchgehend befahrbar.

Die Autobahn spaltet die Region

Die A94 zerschneidet dabei aber nicht nur die Natur, sie spaltet auch ganze Dorfgemeinschaften und sogar Familien. So ist auch die Eröffnung für die einen ein Tag zum Feiern, für die anderen zum Trauern. Für unsere Mühldorf-Korrespondentin Nadine Cibu ein besonderer Arbeitstag: "Es war für mich wirklich spannend, mit den Befürwortern der A94 zu sprechen und zu sehen, wie hart sie für eine gute Anbindung in der Region eingesetzt haben. Und umso bewegender fand ich es, mich mit den Gegnern zu unterhalten, die durch die Autobahn teilweise ihre Familiengrundstücke verloren haben." Jetzt ist die Autobahn eröffnet, doch die Konflikte sind noch lange nicht vorbei.

Proteste wegen Lärm

Seit der Eröffnung des neuen Teilabschnitts zwischen Heldenstein und Pastetten häufen sich die Beschwerden der Anwohner über unerträglichen Lärm. Mitte Dezember kam der bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) nach Lengdorf um sich selbst einen Eindruck von den Belästigungen zu verschaffen. Er versprach Lärmmessungen auf Privatgrundstücken und eine Überprüfung des Fahrbahnbelags.