BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Die Dreharbeiten für den neuen Tatort aus Franken beginnen | BR24

© BR Fernsehen

Am Mittwoch (04.03.20) haben die Dreharbeiten für den siebten Tatort aus Franken begonnen. Einer der Drehorte ist Schloss Gleusdorf in Untermerzbach. Reale Ereignisse greift der Krimi nicht auf.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Dreharbeiten für den neuen Tatort aus Franken beginnen

Eben erst ist der neue Tatort aus Franken ausgestrahlt worden, schon beginnen wieder die Dreharbeiten. Der siebte Auflage kommt aus Bamberg und hat den Titel "Wo ist Mike?". Beginn der Dreharbeiten ist im unterfränkischen Untermerzbach.

1
Per Mail sharen

8,29 Millionen Zuschauer hat der Tatort aus Franken "Die Nacht gehört dir" eben erst vor die Bildschirme gelockt. Zeit für eine Verschnaufpause? Mitnichten. Denn nun beginnen die Dreharbeiten für die nächste Ausgabe. Der bereits siebte Tatort aus Franken soll im Raum Bamberg spielen.

Schloss Gleusdorf wird zur Filmkulisse

Für den Krimi mit dem Titel "Wo ist Mike?" wird unter anderem das Schloss Gleusdorf im unterfränkischen Untermerzbach zur Filmkulisse. Dort starten die Dreharbeiten. Der Krimi soll jedoch keinerlei Bezug auf reale Geschehnisse nehmen. Tatsächlich kam es im Seniorenheim Schloss Gleusdorf zu mehreren rätselhaften Todesfällen. Gegen drei Angeklagte wurde deshalb bereits vor dem Landgericht in Bamberg verhandelt. Da ein Richter jedoch längerfristig erkrankt ist, muss der Prozess derzeit neu aufgerollt werden.

Bamberg wird zur Tatort-Stadt

Im neuen Tatort aus Franken geht es hingegen um ein fünfjähriges Kind, das auf rätselhafte Weise verschwunden ist. Drei Tage lang denken die getrennt lebenden Eltern, dass sich ihr Sohn beim jeweils anderen aufhält. Doch dann fällt der Irrtum auf. Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) nehmen die Ermittlungen auf. Regisseur des siebten Franken-Tatorts ist Andreas Kleinert. Er hat bereits für den Tatort "Freies Land" Regie geführt. Die Dreharbeiten in und um Bamberg sollen bis Anfang April dauern.

© BR/Hager Moss Film GmbH/Hendrik Heiden

8,29 Millionen Zuschauer haben beim Tatort "Die Nacht gehört dir" eingeschaltet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!