Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Die besten Gillamoos-Sprüche | BR24

© BR24

So teilten die Politiker beim Gillamoos aus

21
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die besten Gillamoos-Sprüche

Auf dem Politischen Frühschoppen beim Gillamoos sind die Spitzenpolitiker aller Parteien in den Bierzelten rhetorisch in die Vollen gegangen. Ein Best of "Sprüche"

21
Per Mail sharen
Teilen

Hubert Aiwanger (Freie Wähler)

© dpa-Bildfunk

Stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Hubert Aiwanger über die Landwirtschaftspolitik und Forderungen der Grünen:

"Die haben häufig noch nie eine echte Sau gesehen, höchstens ein Marzipanschweinchen".

Markus Söder (CSU)

© dpa-Bildfunk

Ministerpräsident und CSU-Parteivorsitzender

Ministerpräsident Markus Söder über Bayern:

"Ich finde, Bayern ist ein echtes Super-Land. Nicht alles ist perfekt, außer meine Frau."

Kevin Kühnert (SPD)

© dpa-Bildfunk

Bundesvorsitzender der Jusos

Kevin Kühnert über die Landtagswahl in Brandenburg und Sachsen:

"Wir betrachten die Entwicklung im Osten wie einen Autounfall, wo alle vorbeifahren und traurig sind, was da passiert ist."
"Es gibt Ecken in Sachsen, da muss man sich ins Auto setzen und zwei Stunden fahren, um zu dem nächsten Büro einer demokratischen Partei zu kommen."

Katharina Schulze (Bündnis 90/Die Grünen)

© dpa-Bildfunk

Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen

Katharina Schulze über die Klimapolitik von Ministerpräsident Markus Söder:

"Markus Söder ergrünt ohne rot zu werden."

Daniel Föst (FDP)

© dpa

Landesvorsitzender FDP Bayern

Daniel Först über die CSU:

"Im CSU-Zelt ist es wärmer als bei uns. Das liegt daran, dass niemand so viel heiße Luft produziert wie das Trio Söder, Scheuer, Dobrindt."

Katrin Ebner-Steiner (AfD):

© dpa

Landtagsfraktionschefin der AfD

Kathrin Ebner-Steiner über Ministerpräsident Markus Söder:

"Der kleine Markus ist ja so von der grünen Oberschüler-Sprecherin Katha Schulze benebelt, dass das "C" in CSU bald für "CO2-religiös" steht."

Bodo Ramelow (Die Linke):

© Matthias Balk/dpa-Bildfunk

Ministerpräsident von Thüringen

Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow, über die Wahl in Brandenburg und Sachsen:

"Es gibt Tage, da wünschte ich mir, ich wäre ein Hund."
"Es ist ein interessantes Phänomen, dass eine von westdeutschen Professoren gegründete Partei mit westdeutschem Führungspersonal nun die ostdeutsche Seele streichelt."
© BR24

Einen Tag nach der Wahl in Sachsen und Brandenburg hat der Wahlausgang auch stark den traditionellen politischen Schlagabtausch beim Gillamoos in Abensberg geprägt. Neun Parteien traten bei dem Polit-Spektakel an, darunter erstmals die Linke.

© BR24

Politischer Schlagabtausch im Gillamoos