BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Diakonie und Sana-Klinikum Hof gründen Pflege-Bildungszentrum | BR24

© Diakonie Hochfranken

Diakonie und Sana-Klinikum in Hof gründen ein gemeinsames Ausbildungszentrum für Alten- und Krankenpfleger.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Diakonie und Sana-Klinikum Hof gründen Pflege-Bildungszentrum

Diakonie und Sana-Klinikum in Hof schaffen ein gemeinsames Ausbildungszentrum für Alten- und Krankenpfleger. Aus den beiden Berufsfachschulen wird das "Hochfränkische Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege".

Per Mail sharen

In Hof beschreiten die Diakonie und das Sana-Klinikum künftig gemeinsame Wege bei der Pflegeausbildung. Die beiden bisherigen Berufsfachschulen bilden künftig das "Hochfränkische Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege". Ihre Pläne haben die beiden Träger in einer gemeinsamen Pressekonferenz am Freitag (10.01.20) bekannt gegeben.

Aus zwei Berufsfachschulen wird ein Ausbildungszentrum

In dem gemeinsamen Bildungszentrum wird die neue sogenannte generalisierte Pflegeausbildung angesiedelt sein. Diese führt die bisherigen Berufsbilder Krankenpflege, Altenpflege und Kinderkrankenpflege in einer gemeinsamen Ausbildung zusammen. Aus diesem Grund sind auch die beiden jahrelang parallel laufenden Berufsfachschulen für Alten- und Krankenpflege in Hof nicht mehr notwendig. Der Standort des Hochfränkischen Bildungszentrums wird das Gebäude der bisherigen Schulen in der Konradsreuther Straße in Hof bleiben.

Im September startet die gemeinsame Ausbildung

An der gemeinnützigen GmbH hält die Diakonie Hochfranken 51 Prozent, das Sana-Klinikum Hof 49 Prozent. Die insgesamt 21 Mitarbeiter beider Schulen verschmelzen zu einem gemeinsamen Team. 250 Schüler befinden sich derzeit noch in der Ausbildung an den bisherigen Fachschulen. Sie können diese wie geplant bis zum Abschluss fortsetzen. Am 1. September startet dann der erste Jahrgang in die generalisierte Pflegeausbildung.

Die neue Ausbildung schafft mehr Arbeitsmöglichkeiten

Der Geschäftsführer der Diakonie Hochfranken, Martin Abt, sieht viele Vorteile in der neu gestalteten Ausbildung: "Die Schülerinnen und Schüler erhalten viele Einblicke. Sie durchlaufen in den drei Jahren mehrere Bereiche in Kliniken, ambulanter und stationärer Altenpflege." Den Auszubildenden eröffne der Abschluss mehr Möglichkeiten im Berufsleben, so Abt. Das sei ein wichtiger Baustein, um den Nachwuchs an Fachkräften in der Pflege sicherzustellen.

Ausbildung aus einer Hand

Der Geschäftsführer des Sana-Klinikums Hof, Holger Otto, bezeichnet den Zusammenschluss als eine in der Region einzigartige Ausbildungsmöglichkeit in allen Bereichen der Pflege. Eine hervorragende Ausbildung betrachtet Otto als das wichtigste Fundament für die Sicherung der Pflege auch in der Zukunft. Die Gesamtleitung des "Hochfränkischen Bildungszentrums für Gesundheit und Pflege" wird Angelika Stößel-Hofmann übernehmen.

© BR

Die Ausbildungsstätten der Diakonie und der Sana Klinik in Hof werden zusammengelegt. Ab September werden die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen zu einem Team verschmolzen.

Sendung

Frankenschau aktuell

Von
  • Anja Bischof
Schlagwörter