Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

DGB Bayern startet Plakataktion | BR24

© BR/Florian Weber

Nürnberger DGB startet Plakataktion

Per Mail sharen

    DGB Bayern startet Plakataktion

    In Nürnberg hat der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB Bayern eine Plakataktion gestartet. Das erste Plakat mit dem Schriftzug „Ein Job muss zum Leben reichen“ haben die Gewerkschafter in der Nürnberger Südstadt enthüllt.

    Per Mail sharen

    In Nürnberg hat der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB Bayern am Samstag eine Plakataktion unter dem Motto „Verfassung ist Anspruch“ gestartet. Gut sechs Wochen vor der Landtagswahl haben Gewerkschaftsvertreter in der Nürnberger Südstadt das erste Plakat mit dem Schriftzug „Ein Job muss zum Leben reichen“ enthüllt.

    Aktion bezieht sich auf Bayerische Verfassung

    Damit bezieht sich der Gewerkschaftsbund auf den Artikel 166 der Bayerischen Verfassung. Darin heißt es unter dem Absatz 2: „Jedermann hat das Recht, sich durch Arbeit eine auskömmliche Existenz zu schaffen“. Der DGB verweist darauf, dass dies für viele Menschen im Freistaat nicht gelte. „In der Realität ist das Gegenteil der Fall. Für immer mehr Menschen reicht der Hauptjob nicht mehr zum Leben“, erklärte Mittelfrankens DGB-Chef Stephan Doll.

    Viele Bayern haben mehr als einen Job

    Nach Angaben des Gewerkschaftsbundes gehen bayernweit 570.000 Menschen neben ihrem Erstjob noch mindestens einer weiteren geringfügigen Beschäftigung nachgehen. Allein in Nürnberg seien es 33.000 Menschen, die mehr als eine Beschäftigung hätten. Mit insgesamt sieben Motiven macht der DGB auf Plakaten in fünf Großstädten auf seine Anliegen aufmerksam.