BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© Carolin Christoph
Bildrechte: Carolin Christoph

Räumung des Falterturms: Katrin Hesse und Hans Waldmann

Per Mail sharen

    Deutsches Fastnachtmuseum zieht aus Falterturm aus

    Nach mehr als 50 Jahren nimmt das Fastnachtmuseum Abschied und zieht endgültig aus dem Falterturm in Kitzingen aus. Das teilt das Museum mit. Die letzten Überbleibsel wurden aus dem Turm geholt. Das Museum ist nun in der Luitpoldstraße zu finden.

    Von
    Wolfram HankeWolfram Hanke
    Per Mail sharen

    Das Deutsche Fastnachtmuseum zieht nach über 50 Jahren aus dem Falterturm in Kitzingen aus. Das hat das Museum heute mitgeteilt. Das Museum wurde schon 1967 im Falterturm einquartiert, nachdem die Ehrenamtlichen der Kitzinger Karnevalsgesellschaft bergeweise Schutt aus dem mittelalterlichen Bau geschafft hatten. Mit vereinten Kräften, viel Herzblut und unter der Leitung Hans-Joachim Schumachers wurden Einbauten vorgenommen und Vitrinen installiert. Ihm war es auch zu verdanken, dass das Fastnachtmuseum in Kitzingen sich als das "Offizielle Museum des Bund Deutscher Karneval" bezeichnen darf.

    Falterturm musste aus Brandschutzgründen schließen

    Nachdem der Falterturm aus Gründen des Brandschutzes 2010 geschlossen werden musste, war es Bernhard Schlereth, der mit großem persönlichen Einsatz die Entstehung des "neuen" Deutschen Fastnachtmuseums auf den Weg brachte, so dass das Museum in neue Räume in der Luitpoldstraße in Kitzingen umziehen konnte. Dort gab es bereits ein Museumsgebäude, das ab 2001 auch ein Büro für Verwaltungsarbeiten beherbergte. Es wurden drei weitere sanierungsbedürftige Nachbarhäuser hinzugekauft und zu einem gesamten Gebäudekomplex zusammengefasst.

    Der Umbau des Museums war 2014 abgeschlossen, 2018 konnte auch die Fastnachtakademie öffnen, wo seither neben Kabarett und anderen Veranstaltungen unter anderem Seminare zu Vereinsrecht und Gardetanz-Proben stattfinden.

    © Fastnachtmuseum
    Bildrechte: Fastnachtmuseum

    Falterturm Kitzingen in den 1960er Jahren

    "Hier ist Bayern": Der neue BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Sendung

    Regionalnachrichten aus Mainfranken

    Schlagwörter