BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Deutscher Umweltpreis für Klimaforscher Edenhofer | BR24

© picture alliance/Peter Steffen/dpa

Gruppenbild der Preisträgerin und der Preisträger des Deutschen Umweltpreises - mit Ottmar Edenhofer (rechts)

2
Per Mail sharen

    Deutscher Umweltpreis für Klimaforscher Edenhofer

    In Hannover ist der Deutsche Umweltpreis verliehen worden. Einer der Preisträger stammt aus Niederbayern: Der Klimaexperte und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Ottmar Edenhofer.

    2
    Per Mail sharen

    Als "besonders wichtige Botschaft", mitten in der Corona-Pandemie "andere große Menschheitsaufgaben" nicht aus den Augen zu verlieren, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gewürdigt.

    Preisträger teilen sich eine halbe Million Euro Preisgeld

    Jetzt wurde der mit 500.000 Euro dotierte Deutsche Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) verliehen - und zwar zu gleichen Teilen an den aus Niederbayern stammenden Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Ottmar Edenhofer, sowie die Geschäftsführer der Blechwarenfabrik Limburg, Annika und Hugo Trappmann.

    Einen Ehrenpreis erhielt der Insektenforscher Martin Sorg.

    Ehrung würdigt Edenhofers Rolle als Politikberater

    Der 1961 in Gangkofen im Rottal geborene Klima-Ökonom Edenhofer habe mit seinem Vorschlag einer CO2-Bepreisung erheblich zur Einigung der Bundesregierung auf das Klimapaket beigetragen, hieß es zur Begründung. Durch seine "exzellenten Forschungen, wissenschaftsbasierten Politikberatungen sowie sein hohes Engagement" biete er Lösungen gegen den Klimawandel, die auch Fragen der Gerechtigkeit behandelten.

    Bundespräsident nicht vor Ort

    Der Preis wurde zum 28. Mal verliehen. Mit ihm zeichnet die DBU Leistungen aus, die vorbildlich zum Schutz und Erhalt der Umwelt beitragen oder in Zukunft beitragen können. Bundespräsident Steinmeier übergab die Auszeichnungen symbolisch via Videobotschaft, da er sich noch in Corona-Quaranäne befindet.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!