Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Deutsche Biathlon-Meisterschaften im Bayerischen Wald | BR24

© picture alliance / Sport Moments/Paschertz

Deutsche Biathlon Meisterschaft 2015: Karolin Horchler beim Sprinten

Per Mail sharen
Teilen

    Deutsche Biathlon-Meisterschaften im Bayerischen Wald

    Die deutschen Top-Biathleten treten an diesem Wochenende im Hohenzollern Skistadion am Arber im Bayerischen Wald beim ersten Teil der Deutschen Meisterschaften gegeneinander an. Zuvor startet das offizielle Training der Damen und Herren.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Bayerische Wald wird am Wochenende wieder zum Schauplatz der Deutschen Biathlon-Meisterschaft: Im Hohenzollern Skistadion am Arber treten unter anderem Stars wie Denise Herrmann, Benedikt Doll, Simon Schempp oder Arnd Peiffer an.

    Sprint der Biathlonmeister

    Bereits für Freitag war das offizielle Training der Damen und Herren angesetzt. Am Samstag werden im Landesleistungszentrum am Arbersee die deutschen Biathlonmeister im Sprint (Damen 7.5 km/Herren 10 km) gekürt. Das Damenrennen startet um 11 Uhr, ab 13.30 Uhr gehen die Herren an den Start.

    Top-Athleten beim Verfolgungsrennen erwartet

    Am Sonntag finden unter dem Arber im Bayerischen Wald die Verfolgungsrennen statt. Die Damen starten um 11 Uhr (10 km), die Herren um 13.30 Uhr (12.5 km). Die Organisatoren der deutschen Biathlonmeisterschaften erwarten unter anderem Top-Athleten wie Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Karolin Horchler, Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Simon Schempp und Johannes Kühn aus Tüßling (Lkr. Altötting). Daneben sind auch Biathleten aus der Schweiz, Belgien und Bulgarien am Start.

    Shuttlebusse für Zuschauer

    Parkplätze sind beim Hohenzollern-Skistadion knapp, daher fahren für Zuschauer Shuttlebusse. Abfahrt ist am Thurnhof-Hang am Arber und am Aktivzentrum Bretterschachten. Eintrittskarten für die Wettkämpfe gelten gleichzeitig als Busticket.

    Zweiter Teil der Deutschen Meisterschaften in Ruhpolding

    Weil der Terminkalender der Biathleten im Winter bereits vollgepackt ist, werden die Deutschen Meisterschaften traditionell auf einer asphaltierten Bahn auf Skirollern ausgetragen. Die Wettkämpfe dienen als Belastungstest für die anstehende Saison und gleichzeitig als Qualifikation für den Weltcupkader. Der zweite Teil der Deutschen Meisterschaften im Massenstart und in der Staffel findet eine Woche später in Ruhpolding statt.

    Hohenzollern-Skistadion mit Weltcup-Standard

    Die Deutschen Biathlonmeisterschaften finden bereits zum wiederholten Mal im Bayerischen Wald statt. Das Hohenzollern-Skistadion entspricht dem Weltcup-Standard. Dort wird regelmäßig auch ein Rennen im IBU-Cup, der "zweiten Biathlon-Liga" ausgetragen und Top-Athleten nutzen die Anlage als Trainingsstandort.