BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Der Umbruch - Teil 1 der TV-Dokumentation | BR24

© BR

Sie sind einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt: die Regensburger Domspatzen. Gleichzeitig steht der Name wie kaum ein anderer für den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Umbruch - Teil 1 der TV-Dokumentation

Sie sind einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt: die Regensburger Domspatzen. Gleichzeitig steht der Name wie kaum ein anderer für den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Der erste Teil der TV-Dokumentation.

1
Per Mail sharen
Teilen

Sie sind einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt: die Regensburger Domspatzen. Gleichzeitig steht der Name wie kaum ein anderer für den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Hunderte Fälle waren es, die beinahe zu einem Ende der über 1.000-jährigen Geschichte der Domspatzen geführt hätten.

Regensburger Domspatzen: Alltag mit Schule, Internat und Heimweh

Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation, für die Eckhart Querner und Christian Wölfel den Chor in seinem Alltag mit Schule, Internat und Heimweh ein Jahr begleitet haben, beleuchtet die Lage der Domspatzen mitten in einer Phase des Umbruchs. Die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals ist voll im Gange. Gleichzeitig steht der Abschied von Roland Büchner als langjährigem Domkapellmeister bevor.

Domspatzen auch Instrument der NS-Propaganda

Seine letzte große Reise mit dem Chor führt ihn nach Israel. Dorthin begleitet die Domspatzen ein anderer dunkler Fleck in ihrer Geschichte: Ihre Rolle in der NS-Zeit, als sie auch zum Instrument der nationalsozialistischen Propaganda wurden.