Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Der neue Christbaum am Marienplatz in München steht | BR24

© BR

12. November, 7.22 Uhr: Seit dem frühen Morgen stellt die Feuerwehr auf dem Marienplatz den Christbaum auf. Bayern 1-Reporterin Birgit Grundner, steht er denn schon?

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der neue Christbaum am Marienplatz in München steht

Weihnachten kann kommen. Der Christbaum auf dem Marienplatz in München steht! Das Aufstellen lief wie am Schnürchen. Und: Man sieht der Fichte aus dem Landkreis Freyung-Grafenau nicht an, dass sie zweite Wahl ist.

Per Mail sharen
Teilen

Es findet jedes Jahr statt – und doch ist es immer wieder ein Ereignis: das Aufstellen des Christbaums auf dem Marienplatz in München. Und in diesem Jahr war es doppelt spannend: Denn beim Verladen des ursprünglich ausgewählten Baums war die Spitze abgebrochen. Und so durfte stattdessen eine 21 Meter hohe und 4,3 Tonnen schwere Fichte auf dem Tieflader aus Niederbayern nach München fahren.

Christbaum am Kranhaken

Die Münchner Feuerwehr stand mit einem schweren Kran bereit, nahm die Fichte an den Haken – und kaum eineinhalb Stunden nach seiner Ankunft auf dem Marienplatz stand der Baum senkrecht vorm Rathaus.

© BR/Birgit Grundner

Ankunft im Dunkeln

© BR/Birgit Grundner

Christbaum am Haken

© BR/Birgit Grundner

Christbaum schwebt.

© BR/Julia Brestrich

Christbaum wird verankert.

© BR/Julia Brestrich

Christbaum wird aufgeschüttelt.

© BR/Julia Brestrich

Der Christbaum in voller Größe

© BR/Birgit Grundner

Die ersten Lamperl leuchten probeweise.

Aufatmen nach pannenfreiem Aufstellen

Die Erleichterung war spürbar, vor allem bei Josef Lenz vom Landratsamt Freyung-Grafenau. Feuerwehr-Sprecher Johann Petryszak versicherte, seine Männer hätten "nicht mehr oder weniger als in den Jahren davor" auf den Baum aufgepasst. Die Freude darüber, dass das Aufstellen pannenfrei verlief, war auch ihm anzusehen.

Landkreis Freyung-Grafenau wird Glühwein ausschenken

Die Fichte wird nun mit Tausenden von Lichtern geschmückt. Der Christkindlmarkt zu ihren Füßen beginnt am 27. November um 17 Uhr. Dann werden die Lichter das erste Mal offiziell leuchten. Der Landkreis Freyung-Grafenau darf sich dank der Baumspende mit einem Glühweinstand im Innenhof des Rathauses präsentieren.

© BR.de

Schon bevor die Fichte in München ankam, sorgte sie für Schlagzeilen, denn beim Verladen war ihre Spitze abgebrochen. Als Ersatz steht nun eine etwas kleinerer Christbaum aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf dem Marienplatz.