BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Der "Kannenbaum" von Schmidmühlen ist beliebtes Fotomotiv | BR24

© BR

In Schmidmühlen in der Oberpfalz gibt es seit kurzem eine besondere Attraktion. An der Vilstalstraße steht ein Ahornbaum mit außergewöhnlichen Früchten: 250 bunte Gießkannen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der "Kannenbaum" von Schmidmühlen ist beliebtes Fotomotiv

In Schmidmühlen gibt es seit kurzem eine ganz besondere Sehenswürdigkeit: An der Vilstalstraße, direkt am Radlweg, steht ein Ahornbaum. Und der trägt seltene Früchte: 250 bunte Gießkannen. Der "Kannenbaum" ist inzwischen ein beliebtes Fotomotiv.

Per Mail sharen

In rosa, blau, lila, rot, gelb und grün hängen die rund 250 bunten Gießkannen in dem Anhornbaum am Radweg in Schmidmühlen (Lkr. Amberg-Sulzberg). Dekoration sollen sie sein und einfach nur Freude bereiten. Inzwischen ist der Baum das meistfotografierte Objekt in der Gegend, sagt Peter Braun, Bürgermeister von Schmidmühlen: "Wenn man den Baum sieht soll man sagen 'Mensch toll, die haben sich etwas einfallen lassen'. Mehr braucht man da nicht hineininterpretieren."

Alternative zum Osterbrunnen

Die Idee hat Braun aus dem Urlaub mitgebracht. Bei einer Baumschule bei Rosenheim hat er genau so einen Gießkannenbaum gesehen. "Da war für mich klar, so ein Baum muss her." Inzwischen ist der 20 Meter hohe Ahornbaum zum dritten Mal geschmückt und eine Art alternativer Osterbrunnen. Die sind im Landkreis Amberg-Sulzbach nämlich sehr kunstvoll.

Damit das bunte Gesamtkunstwerk die volle Pracht entfalten kann, sind die handelsüblichen Zehn-Liter-Kannen angebohrt. Sonst würden sie bei Regen voll laufen. Also gießen kann ich der Baum somit nicht selbst.

Eigenes Lied für den "Kannenbaum"

Inzwischen ist der Gießkannenbaum sogar so beliebt, dass er sein eigenes Liedchen hat. Statt "Oh Tannenbaum" singen die Schmidmühler jetzt "Oh Kannenbaum". Er grünt nicht nur zur Sommerzeit, nein bis November, fast bis es schneit. Der Gießkannenbaum ist noch bis Allerheiligen zu sehen. Eine bunte Augenweide, die für Freude in und an der Natur sorgt.

© BR

In Schmidmühlen gibt es seit kurzem eine ganz besondere Sehenswürdigkeit: An der Vilstalstraße, direkt am Radlweg, steht ein Ahornbaum. Und der trägt seltene Früchte: 250 bunte Gießkannen. Der "Kannenbaum" ist inzwischen ein beliebtes Fotomotiv.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!